h AlpsHL

Macht Slater Doggett in Sterzing den Abflug? © I. Foppa

Die Broncos kämpfen um ihren wichtigsten Spieler

Während es bei anderen Klubs in der Alps Hockey League bereits mehrere Spielerbestätigungen beziehungsweise Abgänge zu verzeichnen gab, ist es rund um die Weihenstephan Arena in Sterzing bisweilen verdächtig ruhig. Doch der Schein trügt.

Auch die Broncos feilen hinter den Kulissen bereits kräftig am Kader für die kommende Saison. Die Personalplanungen laufen in erster Linie über Trainer Dustin Whitecotton, der den Markt in seiner nordamerikanischen Heimat nach potenziellen Neuverpflichtungen sondiert. In erster Linie gilt es dabei einen Ersatz für Punktegarant Mathieu Lemay zu finden, der den Verein in Richtung DEL2 verlassen hat. Goalie Jason Bacashihua und Verteidiger Jamie Milam werden kommende Saison wohl ebenfalls nicht mehr in der Fuggerstadt auflaufen.

Bacashihua und Milam vor Abschied
Vor dem Absprung steht auch der vierte Broncos-Legionär, Slater Doggett. Wie seinem kongenialien Sturmpartner Lemay, liegen auch ihm Angebote aus Deutschland vor, außerdem sollen noch Klubs anderer europäischen Ligen bei ihm angeklopft haben. Sein Abgang wäre besonders bitte, war er doch mit sagenhaften 30 Treffern (57 Scorerpunkte) in 34 Partien der Top-Torjäger der gesamten AlpsHL.

Doch im Wipptal will man sich im Ringen um Doggett nicht kampflos geschlagen geben. Nach SportNews-Informationen hat der Kanadier auch ein frisches Vertragsangebot aus Sterzing erhalten. „Der Kontakt zu Slater ist nie abgebrochen“, bestätigt Sportdirektor Egon Gschnitzer, der hinzufügt: „Wir sprechen jetzt aber über andere Summen als noch vor der Corona-Zeit.“

Unabhängig von Doggetts Entscheidung wollen die Broncos auch kommende Saison eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken, egal in welchem Format die Alps Hockey League am Ende ausgetragen wird. „Wir werden den Großteil der heimischen Spieler bestätigen und dazu wieder junge, erfolgshungrige Transferkartenspieler einbauen“, verspricht Gschnitzer.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210