h AlpsHL

Die Weihenstephan-Arena stürzte vor zwei Wochen ein.

Die Fans sammeln Spenden für die Broncos

Nach dem schrecklichen Stadioneinsturz sahen sich die Wipptal Broncos in ihrer Existenz gefährdet. Zumindest die laufende Saison können die Wildpferde derzeit zu Ende spielen – auch dank der tatkräftigen Unterstützung der Nachbarvereine HC Brixen Falcons und AHC Freienfeld. Damit auch die langfristige Zukunft des Vereins gesichert ist, hat sich der Fanclub der Broncos, die „Blue Headz Sterzing“, eine besondere Spendenaktion einfallen lassen.


Die Fans verkaufen eigene T-Shirts mit der Aufschrift „Broncos keep fighting“ und spenden die gesamten Einnahmen an den Verein. Ein T-Shirt kann für einen Spendenbeitrag von (zumindest) 20 Euro erwerbt werden. Der Fanclub möchte den Verein in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Allein die anfallenden Kosten für die Fahrten zu den Trainings (auch der Jugendmannschaften) könne der Verein derzeit alleine nicht stemmen. Weitere Informationen finden Sie unter anderem auf der Facebook-Seite „Retten wir die Broncos“.

© Blue Headz Sterzing



Der Verein selbst hat bekanntlich ein Spendenkonto auf seiner Webseite eingerichtet. „Danke an alle, die uns jetzt helfen, egal ob mit Spenden oder Hilfestellungen! Die Solidarität unter den Vereinen sowohl im Bezirk und auch in der Eishockeyfamilie ist überwältigend! Auch wenn uns die Kleinbusse zum größten Teil gratis oder zumindest extrem günstig angeboten wurden, bleiben mindestens 700 € pro Woche an Fahrtkosten, die wir nicht alleine stemmen können! Deshalb erinnern wir noch einmal an die Spendensammlung“, heißt es auf der Webseite der Broncos.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210