h AlpsHL

So voll wird das Rienzstadion in Bruneck zwar nicht sein, doch immerhin 500 Zuschauer dürfen bei den Testspielen dabei sein. © FOPPA IWAN

HCP-Neustart mit 500 Fans im Rienzstadion

Nach den ersten Trainingseinheiten steht für den HC Pustertal am Sonntag das erste Testspiel auf dem Programm. Gespielt wird in Bruneck vor offenbar 500 Zuschauern.

Anfang Oktober soll es in Alps Hockey League wieder um Punkte gehen. Mit dem Beginn der ersten Testspiele stellten sich die Klubs die Frage, wie es aufgrund der Corona-Pandemie mit Zuschauern im Stadion aussieht. Zumindest bei einem Verein, dem HC Pustertal, ist diese Frage nun beantwortet. Künftig dürfen wieder bis zu 500 Fans den Spielen im Rienzstadion beiwohnen.


Brunecks Bürgermeister Roland Griessmair meint dazu: „Das Rienzstadion gilt als auf den Seiten offene Veranstaltungsfläche und darf somit laut derzeitigem Stand 500 Personen aufnehmen. Der HCP hat ein gutes Hygienekonzept präsentiert. Das Stadion ist auf natürlichem Wege gut durchlüftet.“

Wie die Wölfe mitteilten, müssen alle Zuschauer einen Mund- und Nasenschutz tragen, die Abstandsregeln einhalten und beim Eingang ins Stadion eine Eigenerklärung abgeben.

Das Testspielprogramm der Wölfe
Sonntag, 13. September: HCP – Villacher SV
Freitag, 18. September: HCP – HC Gröden
Donnerstag, 24. September: HCP – HDD Jesenice

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210