h AlpsHL

Spielt der HC Meran in der kommenden Saison in der AlpsHL? © Facebook

Meran in die AlpsHL? „Antrag wurde gestellt“

Südtirol könnte in der nächsten AlpsHL-Saison einen weiteren Standort bekommen. LIHG-Präsident Marcello Cobelli bestätigte am Mittwoch gegenüber SportNews, dass die Adler einen Einstieg in die länderübergreifende Liga planen.

Die Einschreibefrist für die Alps Hockey League ist bereits am 10. Mai verstrichen. Nichtsdestotrotz strebt der HC Meran einen Alps-Einstieg an. „Der italienische Eissportverband hat eine offizielle Anfrage erhalten“, bestätigt Cobelli und sagt, dass noch innerhalb dieser Woche mit einer Entscheidung zu rechnen sei. Wie diese ausfällt, stehe zurzeit noch nicht fest, da manche Dinge – wie etwa die Verschiebung der Frist – noch geprüft werden müsse. Cobelli schätzt, dass die Chancen bei 50:50 stehen.

Board of Governors muss absegnen
Sollte der italienische Eissportverband (FISG ) dem Antrag zustimmen, ist die letzte Hürde aber noch nicht genommen. Denn abschließend müsste auch die AlpsHL-Führungsriege die Anfrage akzeptieren. Wenn aber die FISG den Weg frei macht, dann würde die AlpsHL wahrscheinlich nicht den Spielverderber spielen, da eine zusätzliche Mannschaft Vorteile mit sich bringen würde, behauptet Cobelli.

Geteilt sind die Meinungen bei den Vereinen der LIHG, also bei all jenen Teams, die an der Serie A teilnehmen. „Wir hatten erst kürzlich eine Telefonkonferenz, wo über den etwaigen Einstieg Merans debattiert wurde. Das Ergebnis: Einige Teams sind dafür, einige dagegen“, verrät Cobelli, der außerdem erklärt, dass bei einem Einstieg Merans in AlpsHL gleichzeitig auch die Einschreibung in die LIHG fällig ist. Diese sei mit Kosten verbunden.

Der plötzliche Vorstoß der Adler ist ungeachtet der Corona-Krise verwunderlich, da die Vereinsspitze zuletzt darauf pochte, eine eigenständige Serie A auf die Beine zu stellen und außerdem noch nicht klar ist, in welchem Format die AlpsHL kommende Saison ausgetragen wird. Weil diese Alternative von den LIHG-Vereinen einstimmig abgelehnt wurde, hat man sich nun offensichtlich umentschieden. Schon im Vorjahr hatte der HCM mit der AlpsHL geliebäugelt. Damals war der Einstieg aus mehreren Gründen nicht gelungen.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210