h AlpsHL

Santeri Heiskanen geht in sein zweites Jahr als Ritten-Coach. © hkMedia

Mit einem Rückkehrer: Erstes Eistraining für die Rittner Buam

Die Rittner Buam sind am Montagabend offiziell in die neue Saison 2021/22 gestartet. Trainer Santeri Heiskanen leitete in der Ritten Arena das erste Eistraining in Hinblick auf die Alps Hockey League, die aller Voraussicht nach Mitte September beginnen wird.

Santeri Heiskanen, der in sein zweites Jahr als Coach der Blau-Roten geht, konnte beim Trainingsauftakt noch nicht aus dem Vollen schöpfen. Die Transferkartenspieler Lasse Uusivirta, Jari Sailio und Zach Osburn werden genauso am Samstag in Klobenstein eintreffen, wie Tormanntrainer Aleksi Jääskeläinen. Außerdem nehmen Simon Kostner und Goalie-Neuzugang Jake Smith an einem Trainingslager mit der italienischen Nationalmannschaft teil.


Dafür drehte „Rückkehrer“ Alex Frei neben seinen neuen, alten Teamkollegen in der legendären Eishalle topmotiviert seine Runden – unter genauer Beobachtung der zurückgetretenen Rittner Legende Dan Tudin, der das Training von der Bande verfolgte. „Ohne Wehmut“, wie der Ex-Kapitän unterstrich.

Alex Frei geht wieder für Ritten auf Torejagd. © hkMedia

In den ersten Trainingswochen werden die Buam täglich hart an ihrer physischen Form arbeiten, zum Teil auch mit zwei Einheiten pro Tag. Das Testspielprogramm werden die Rittner Buam Ende dieser Woche bekanntgeben.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210