h AlpsHL

Viktor Schweitzer (links) und Stephen Lee werden in der Viertelfinalserie fehlen. © Optic Rapid

Wölfe auf dem Zahnfleisch: Gleich 7 Spieler fehlen

Der HC Pustertal wird am Donnerstag in die Viertelfinalserie gegen den EHC Lustenau starten, allerdings ohne zahlreiche Leistungsträger.

Wegen Corona-Vorsichtsmaßnahmen konnte die Viertelfinalserie des HC Pustertal gegen den EHC Lustenau nicht planmäßig gestartet werden. Zunächst wurde das erste Match vom letzten Samstag auf letzten Sonntag verschoben, doch Corona machte wieder einen Strich durch die Rechnung, weshalb das erste Spiel am Donnerstag steigen wird. Die Serie wird nicht in einem Best-of-5-, sondern in einem Best-of-3-Modus ausgetragen.


Der HCP muss wohl in der gesamten Viertelfinalserie auf gleich sieben Spieler verzichten. Massimo Carozza, Luke Pither, Alex De Lorenzo Meo, Max Oberrauch, Viktor Schweitzer, Davide Conci und Stephen Lee werden fehlen, der Einsatz von Leonhard Hasler ist indes fraglich.

Froh, überhaupt spielen zu können
Trainer Luciano Basile gibt sich kämpferisch: „Die Spieler können etwas Besonderes erreichen, indem sie als Team bis zum Umfallen kämpfen. In jedem Fall soll die Festung Rienzstadion mit Händen und Füßen verteidigt werden, es deutet alles auch auf eine Abwehrschlacht auf dem Eis hin.“



Trotz der vielen Ausfälle freut man sich im Pustertal auf das Viertelfinale. „Im Grunde ist man entlang der Rienz froh, überhaupt noch antreten zu können, um aus eigener Kraft das Viertelfinale zu spielen“, heißt es aus dem Vereinshaus.

Auch die Wipptal Broncos (gegen Ljubljana) und der HC Gröden (gegen Jesenice) sind am Donnerstag im Einsatz. Beide Südtiroler Teams stehen nach den zwei Niederlage mit dem Rücken zur Wand: Kassieren sie gegen die favorisierten Slowenen eine weitere Pleite, sind sie ausgeschieden.
Die Spiele vom Donnerstag
HK Olimpija – Wipptal Broncos (18 Uhr)
Stand in der Best-of-5-Serie: 2:0

Asiago – Cortina (19 Uhr)
Stand in der Best-of-5-Serie: 2:0

HC Pustertal – Lustenau (20 Uhr)
Stand in der Best-of-3-Serie: 0:0

Jesenice – HC Gröden (20.30 Uhr)
Stand in der Best-of-5-Serie: 2:0

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210