h AlpsHL

Marco Liberatore (links) und Elmar Parth (rechts) übernehmen die Furie. © hcg

„Brauchen harten Hund“: HC Gröden unter neuer Führung

Der HC Gherdëina ist auf der Suche nach einem Trainer-Nachfolger des entlassenen David Musial fündig geworden. Zwei in Eishockeykreisen äußerst bekannten Gesichtern wird das Vertrauen geschenkt.

Ab sofort wird Marco Liberatore die volle Verantwortung für die erste Mannschaft übernehmen. Ihm zur Seite stehen wird Jugendtrainer Elmar Parth.


„Es war wichtig, eine schnelle Lösung zu finden, da noch wichtige Spiele im Hinblick auf die Zwischenrunde bzw. Playoff-Qualifikation bevorstehen“, so lautet es in einer Vereinsaussendung. Mit der Vertragsunterzeichnung von Liberatore hat man einen Mann gefunden, der den Verein und das Grödner Ambiente bereits kennt. In der Saison 2010/11 war der 55-Jährige aus Canazei nämlich beim HCG als Jugendtrainer sowie Assistent von Ron Ivany tätig. Auch sein Co-Trainer Elmar Parth stand bis 1998 selbst für die Furie als Torhüter zwischen den Posten, arbeitete zuletzt in der HCG-Jugend und stand gegen Jesenice und Ritten als Interimstrainer hinter der Bande.

„Durch den Trainerwechsel erhoffen wir uns die Playoff-Teilnahme.“ HCG-Präsident Walter Ploner

„Ich glaube vor Silvester hatte nicht nur der Vorstand das Gefühl, dass unserem Team einfach der Ehrgeiz und der Pepp im Spiel fehlte. Die Mannschaft wirkte zuletzt unter Musial teilweise plan- und ideenlos. Durch den Trainerwechsel erhoffen wir uns wieder die Playoff-Teilnahme. Marco kennt das Ambiente, die Spieler und die Liga. Wir brauchen 'ein harter Hund' der auch mal emotional und lautstark wird sowie unser Team motivieren kann“, so Grödens Präsident Walter Ploner. Und zu Elmar Parth sagt er: „Er hat seinen Job in diesen zwei Matches gut gemacht. Ein kleiner Fortschritt in Sachen Einsatz und Kampfgeist war bei unseren Spielern zu sehen. Wir glauben, dass sich die beiden Übungsleiter gut ergänzen werden.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH