h AlpsHL

Die Broncos bleiben auf der Erfolgsspur. © Soziale Medien

Broncos ringen Cavaliers nieder – Gröden unterliegt in Arosa

Die Testspielsaison vieler Alps-Hockey-League-Clubs läuft auf Hochtouren. Am Samstagabend trafen die Broncos in Neumarkt auf die Cavaliers, und zeigten dem Liganeuling wo es lang geht. Der HC Gherdëina kam gegen den HC Arosa unter die Räder.

Die Trends beider Mannschaften setzten sich auch bei der heutigen Begegnung fort. Die Broncos fuhren mit dem 5:3-Erfolg ihren zweiten Sieg in zwei Spielen ein (ebenfalls gegen die Cavaliers), während Unterland nach drei Niederlagen in drei Spielen vor dem Saison-Auftakt noch zu tun hat. Und doch präsentierten die Cavs sich erneut auf Augenhöhe.


Kapitän Markus Gander brachte die Broncos bereits nach 4.29 Minuten auf die Anzeigetafel. Doch die Fans im Unterland mussten nicht lange bangen, denn bereits etwas über eine Minute später gelang Alex Egger (5.56) der Ausgleich zum 1:1. Tobias Brighenti (9.43) erhöhet wenig später sogar zum 2:1 für die Cavs. Sterzing schaffte vor der Pause jedoch noch den 2:2-Ausgleich durch Raffael Pohlin in der 18.06 Minute.

Im zweiten Drittel begegneten sich die beiden Mannschaften ebenfalls auf Augenhöhe und erzielten jeweils ein Tor. Santeri Haarala (24.44) traf für die Cavs und Joseph Mizzi (26.14) glich zum 3:3 aus. Kurz nach Beginn des dritten Abschnittes zeigten die Broncos aber ihre Klasse und zogen mit einem Doppelschlag durch Shawn McBride (41.00) und erneut Gander (41.15) zum 5:3 davon. Den Cavaliers gelang keine Aufholjagd, das Spiel endete mit diesem Ergebnis.

Arosa eine Nummer zu groß für die Furie
Parallel dazu traf der HC Gherdëina auf den HC Arosa, einem Club aus der dritten Schweizer Liga. Dabei war für die Furie wenig zu holen, denn die Grödner mussten mit einem 0:4 die Heimreise aus dem Kanton Graubünden antreten. Die Tore für Arosa erzielten Reto Amstutz, Marino Misani, Silvan Schmuckli und Andreas Tschudi.
Das Ergebnis
Unterland Cavaliers – Wipptal Broncos 3:5
Tore: 0:1 Gander (4.29), 1:1 (Egger 5.56), 1:2 Brighenti (9.43), 2:2 Pohlin (18.06), 3:2 Haarala (24.44), 3:3 Mizzi (26.14), 3:4 McBride (41.00), 3:5 Gander (41.15)

HC Arosa – HC Gherdëina 4:0
Tore: 1:0 Amstutz, 2:0 Misani, 3:0 Schmuckli, 4:0 Tschudi

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH