h AlpsHL

Tommaso Traversa kehrt in die Alps Hockey League zurück. © APA/afp / PATRIK STOLLARZ

Cortina angelt sich Tommaso Traversa

Der Ex-Eishockey-Crack des HC Pustertals kehrt nach seiner halbjährigen Auslandserfahrung wieder in die heimische Liga zurück und hat dort einen neuen Arbeitsgeber gefunden.

Der aus Turin stammende Traversa ist in der Alps Hockey League kein Unbekannter: 228 Partien hat er zuerst für die Rittner Buam und später für den HC Pustertal bestritten, dabei erzielte er 160 Scorerpunkte. Drei Mal in Folge erreichte Traversa das Finale der Playoffs und war Teil der Rittner Buam beim umjubelten Meisterschaftserfolg in der neu geschaffenen AHL aus dem Jahr 2016/17. Nun unterschrieb der Nationalspieler in der Olympiastadt einen Einjahresvertrag. Cortina Trainer Giorgio De Bettin erhofft sich vom erfahrenen Angreifer eine größere Durchschlagskraft seiner Offensiv-Abteilung.


Der 31-Jährige hört auf dem Spitznamen „Uto“ und ist für seinen Teamgeist und großen Einsatz auf dem Eis bekannt. Seit über einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft und hat für sie bereits über 100 Partien absolviert. Auch bei den letzten Weltmeisterschaften in Helsinki war im Aufgebot der Azzurri zu finden.

Traversa verbrachte vier Jahre in Nordamerika, wo er für das Hobart College (NCAA III) und später für die Alaska Aces (East Coast Hockey League) auflief. Bevor er einen ersten Abstecher nach England zu den Dundee Stars machte. Zur Halbzeit der abgelaufenen Saison kehrte er erneut vom Pustertal in die englische EIHL zu den Sheffield Steelers zurück. Nun will Traversa mit Cortina für Furore sorgen.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH