h AlpsHL

Andreas Radin hat beim HC Meran verlängert. © HC Meran

Die HCM-Verteidigung ist komplett

Die Kaderplanungen beim HC Meran neigen sich dem Ende zu. Am Samstagabend gaben die Adler die Vertragsverlängerung des letzten Verteidigers bekannt: Andreas Radin

Der 28-Jährige Radin geht in seine fünfte Saison beim HC Meran. Der Verteidiger spielte in seinen Jugendjahren unter anderem beim HC Pustertal und sammelte auch zwei Spielzeiten lang Erfahrung in Nordamerika bei den Jersey Wildcats in der NSHL sowie bei Hartford Jr. Wolfpack in der EHL. In dieser Zeit glückte dem 1,76 Meter großen und 84 Kilogramm schweren Verteidiger die Einberufung in die italienische Nationalmannschaft der U18 und der U20. Von 2015 bis 2019 stand er im Kader von Milano und sicherte sich dort in der Saison 2016/17 den Meistertitel in der IHL.


In der Saison 2018/19 gelang Radin mit den Mailändern der Sprung in die AlpsHL. Noch während jener Spielzeit wechselte er zurück zu seinem Heimatverein in die IHL, wo er seither ein fixer Bestandteil in der Defensive ist. In der vergangenen Saison sammelte Radin sechs Punkte (ein Tor, fünf Assist). Zehn Spiele verpasste er verletzungsbedingt.

Eine Mischung aus alt und jung
Wie der HCM verkündete, ist mit Radins Verpflichtung die Verteidigung der Adler nun komplett. Philip Beber, Christian Borgatello, Fabian Dellagiacoma, David Kaaserer, Nicola Pezzetta, David Pföstl und Nick Rein bilden den Defensivverbund.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH