h AlpsHL

David Galassiti verlässt den HC Gröden. © studioKOSTNER | www.kostner.info

Galassiti wechselt ligaintern zu Unterland

Wenige Tage nach der Vertragsverlängerung von Goalgetter Gabriel Galassiti haben die Unterland Cavaliers die Verpflichtung von dessen Bruder David bekanntgegeben.

Der 23-Jährige hat in den Jugendkategorien von Leifers, Auer und Neumarkt das Eishockeyspielen erlernt und wechselte mit 15 Jahren nach Deutschland. Für die Eisbären Berlin lief der Leiferer eine Saison auf, ehe der Wechsel in die Eishockey-Akadamie nach Salzburg erfolgte. 2017 kehrte er ins Unterland zurück, um mit Neumarkt in der AlpsHL zu spielen. Nach dem Rückzug der Wildgänse aus der Liga zog es Galassiti nach Gröden, wo er sich in den letzten vier Spielzeiten stets steigerte. 22 Scorerpunkte in 48 Partien gelangen ihm etwa in der Vorsaison.


Nach dem Wiedereinstieg der Cavaliers in die AlpsHL wurde sein Heimatverein unweigerlich auf ihn aufmerksam und unterbreitete ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen konnte. Mit Galassitis Verpflichtung umfasst der Cavs-Kader nun zwei Torhüter, drei Verteidiger und sechs Stürmer, darunter David Galassitis jüngerer Bruder Gabriel.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH