h AlpsHL

Ritten muss sich im Topspiel gegen Lustenau behaupten. © Rittner Buam/MaxPattis

Ritten und Gröden in der Ferne gefordert

Nach dem spektakulären Derby zwischen dem HC Pustertal und dem HC Bozen schweift nun der Blick wieder auf die Alps Hockey League. Dabei müssen sich die Südtiroler in der Ferne behaupten. Für Ritten geht es sogar ins Topspiel gegen Lustenau.

Am Donnerstagabend (19.30 Uhr) geht es sowohl für Ritten als auch Gröden in der Alps Hockey League in die nächste Runde. Beide Teams bekommen es mit der direkten Konkurrenz in der Tabelle zu tun. Darüber hinaus gilt es die lange Pause seit dem letzten Einsatz sich nicht anmerken zu lassen und von Beginn an um jeden Puck zu kämpfen.


Die zurzeit drittplatzierten Rittner Buam sind beim EHC Lustenau zu Gast. Beide Mannschaften trennt lediglich ein Punkt, weshalb ein Sieg vor allem für die Südtiroler Gold wert sein könnte. Die Vorzeichen könnten für Ritten kaum besser sein. Man geht nämlich nicht nur mit 6 Siegen aus den vergangenen 7 Matches ins Topspiel, sondern konnte auch das erste Aufeinandertreffen mit Lustenau klar mit 7:3 für sich entscheiden.

Gröden besticht auswärts
Anders sieht es wiederum beim HC Gherdëina aus. Die Grödner blieben in den vergangenen vier Spielen gleich dreimal sieglos. Am letzten Spieltag konnte man sich jedoch gegen die Red Bull Hockey Juniors einen Sieg in der Overtime erkämpfen. Dass sich der HC am Donnerstag in der Ferne bei den Zeller Eisbären gefordert sieht, könnte ihm hingegen in die Karten spielen. So konnte man 7 der letzten 8 Gastauftritte siegreich gestalten.

Das erste Duell der beiden Teams zum Beginn der Saison war mit 3:2 an die Eisbären gegangen. In der Tabelle liegt Gröden auf Platz 6 und hat vier Punkte mehr auf dem Konto als der EKZ (9.). Für das Spiel am Donnerstag sind die Karten natürlich wieder neu gemischt.
AlpsHL: Die Spiele vom Donnerstag
EK Die Zeller Eisbären – HC Gherdëina (19.30 Uhr)
EHC Lustenau – Rittner Buam
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Jesenice252203110:4962
2. Rittner Buam241806103:6152
3. Lustenau25170890:6350
4. HC Asiago23160781:4848
5. Salzburg II2815013104:8046
6. HC Gherdeina241301177:8040
7. SG Cortina251301279:6638
8. HC Fassa251201391:8537
9. Zell am See251201380:8837
10. HC Meran241101367:8332
11. Klagenfurt II281001865:8632
12. Bregenzerwald18100866:5630
13. Wipptal Broncos221001263:7330
14. Kitzbühel24801665:9626
15. Linz II23801556:9223
16. Feldkirch23501847:7917
17. Wien II24501954:11315

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH