h AlpsHL

Hannes Treibenreif bleibt den Rittner Buam erhalten. © Max Pattis

Rittner Torhüter-Garde steht fest

Neben Hayden Hawkey halten Hannes Treibenreif und Florian Plattner in der Alps Hockey League 2022/23 den blau-roten Kasten sauber. Treibenreif geht bereits in seine neunte Spielzeit mit den Rittner Buam, Plattner wird in erster Linie bei der U19 eingesetzt.

Sein Debüt in der ersten Mannschaft der Rittner Buam feierte Hannes Treibenreif in der Saison 2014/15. Seitdem war er ununterbrochen Teil der Mannschaft vom Hochplateau. Nicht nur als Torhüter, sondern mittlerweile auch als Leader ist der 25-Jährige ein wichtiger Baustein der Rittner. „Hannes ist zwar die Nummer 2, er wird aber, wie schon in den Jahren davor, seine Chancen und Einsatzzeiten bekommen. Für uns ist er mehr als nur ein Backup-Goalie, denn er ist ein gestandener Rittner, ein Eigengewächs“, sagt Sportdirektor Adolf Insam.


Treibenreif verbuchte in der abgelaufenen Saison 16 Einsätze im Trikot der Rittner Buam. In der Alps Hockey League stehen dem Torhüter insgesamt 65 Partien und drei Shutouts zu Buche. Mit den Blau-Roten feierte der 1,78 Meter große und 73 Kilogramm schwere Schlussmann unter anderem den Gewinn der Alps Hockey League und vier italienische Meistertitel. „Die Bestätigung von Hannes ist für uns natürlich von großer Bedeutung und freut uns alle ungemein“, sagt Insam.

Florian Plattner: Nummer 3 und U19
Die zweite Bestätigung kommt aus dem Jugendsektor der Rittner Buam. Auch Florian Plattner wird weiterhin auf dem Hochplateau Eishockey spielen. Der 17-Jährige wird in erster Linie bei der U19, also der Junioren-Mannschaft, der Rittner Buam eingesetzt werden. „Florian ist noch jung und hat großes Talent. Als Nummer 3 wird er uns aushelfen, wenn Not am Mann ist. Ansonsten kann er sich in der U19 beweisen und dort sein Potential entfalten“, ist Insam überzeugt. Einen Einsatz in der Alps Hockey League oder der IHL-Serie A kann man aber dennoch nicht ausschließen: „Verletzungen kann man schließlich nicht einplanen. Wenn es Florian braucht, dann wird er da sein“, schließt Insam ab.

Schlagwörter: Eishockey AlpsHL rittner buam

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH