h Eishockey

Fabrizio Senoner, Kapitän des HC Gherdeina (Foto Max Pattis)

Der HC Gherdeina verliert seinen Kapitän

Schlechte Nachricht für den Grödner Zweitligisten: Fabrizio Senoner hat sich am Sonntag in Sterzing eine schwere Schulterverletzung zugezogen und fällt für mindestens sechs Wochen aus.

Bei einem Bandencheck hat sich Senoner das Schlüsselbein gebrochen. Das genaue Ausmaß der Verletzung wurde erst nach einer Magnetresonanz ersichtlich.

"Für uns ist dies ein herber Schlag, da uns nicht nur der Kapitän, sondern gleichzeitig auch eine wichtige Stütze in der Defensive fehlen wird. Nun müssen wir richtig auf die Zähne beißen, in der Hoffnung das Fabrizio so schnell wie möglich ins Training zurückkehren kann", erklärt der Grödner Assistenztrainer Pepi Linder.


Autor: sportnews