h ICEHL

Justin Fazio und James DeHaas dürfen ein Shutout feiern. Für Mario Huber und seine Salzburger gab es kein Durchkommen. © GEPA pictures/ Thomas Bachun

Bozen lässt in der Mozartstadt die Muskeln spielen

Nach dem Auftaktsieg gegen Znojmo hat der HCB Südtirol Alperia im ersten Auswärtsspiel der neue ICE-Saison die Muskeln spielen lassen. In Salzburg gab es weitere drei Punkte - und das ohne Gegentreffer.

Das war ein starker Auftritt der Foxes, die mit einem 3:0-Sieg in Salzburg ihre Stärke demonstrierten. Das Signal an die Konkurrenz – aus der Mozartstadt, aber nicht nur – ist klar: Mit dem HC Bozen ist auch in der neuen Spielzeit zu rechnen.


Nach dem mäßigen Auftritt gegen Znojmo war in Salzburg eine klare Steigerung zu erkennen. Vor allem die Defensivleistung war beeindruckend, wobei sich Neuzugang Mathew Maione bereits in den ersten zwei Spielen als Schlüsselspieler erweist. Der langjährige KHL-Crack ist nicht nur vor dem eigenen Tor Gold wert, sondern auch im Powerplay und im Spiel nach vorne. Dem Führungstreffer von Mike Halmo ging ein Distanzhammer des Kanadiers voraus. Im Tor erwies sich Justin Fazio als starker Rückhalt. Der Nationalgoalie Italiens hielt sein Tor sauber.

Die Highlights der Partie

  • In der 6. Minute geht Bozen in Führung. Powerplay für die Foxes und Maione versucht es mit einem Hammer aus der Distanz. Der gut angetragene Schussversuch wird von Halmo ins Tor abgefälscht.
  • Kurz vor der ersten Pausensirene erzielt Salzburg den Ausgleich. Doch der Videoschiedsrichter greift ein und gibt den Treffer wegen Behinderung des HCB-Torhüters Fazio nicht (18.).
  • Furioser Start ins Mitteldrittel: Bozen trifft zum Auftakt zweimal den Pfosten, danach vergibt Leonhardt die beste Salzburg-Chance (32.). Der HCB verteidigt extrem effizient.
  • Gegen Ende des zweiten Drittels kommt Bozen zu guten Chancen im Powerplay. Gazley und Halmo können sie aber nicht nutzen. Salzburg-Goalie Wieser kann sich auszeichnen.
  • Extrem hitziges Schlussdrittel: Beide Teams kassieren viele Strafen, auch schmutzige Aktionen und böse Fouls (u.a. Kanzig gegen Halmo) sind darunter. Die Foxes revanchieren sich im Powerplay, Gazley schiebt freistehend zum 2:0 ein (55.)
  • Die Bullen riskieren alles, nehmen drei Minuten vor Schluss den Tormann vom Eis. Erneut nützt Gazley die Situation am besten aus. Nach einer Einzelaktion trifft der US-Amerikaner zum 3:0-Endstand (58.).
ICE Hockey League: RB Salzburg – HC Bozen
RBS: Wieser (Bugl); Brennan-Lo Verde, Heinrich-Pallestrang, Kanzig-Zündel, Huber-Schreier; Wukovits-Nissner-Schneider, Raffl-Järvinen-Loney, Huber-Leonhardt-Hochkofler, Predan-Harnisch-Borzecki.
Coach: McIlvane

HCB: Fazio (Boyle); Lowe-Maione, DeHaas-Plastino, Trivellato-Di Perna; Halmo-Catenacci-Miceli, Frigo-Bernard-Mizzi, Frank-Findlay-Gazley, Pitschieler-Alberga-Insam, Glück.
Coach: Mason

Tore: 0:1 Halmo (5.33), 2:0 Gazley (54.05), 3:0 Gazley (57.13)

Zuschauer: 2150

Villach – Linz 2:0
1:0 Kosmachuk (3.57), 2:0 Lanzinger (39.25)
Zuschauer: 2287


Znojmo – Wien 5:4
0:1 Antal (0.35), 1:1 Luciani (4.32), 1:2 Sutter (6.15), 1:3 Piff (19.28), 2:3 Luciani (21.02), 2:4 Sutter (28.40), 3:4 Gorcik (29.40), 4:4 Prokes (37.51), 5:4 Matus (51.42)
Zuschauer: 2568


Ljubljana – Graz 5:2
1:0 Leclerc (1.25), 1:1 Ograjensek (40.22), 2:1 Leclerc (47.34), 3:1 Cimzar (49.14), 3:2 Ackered (50.22), 4:2 Murphy (53.10), 5:2 Sodja (59.25)
Zuschauer: 750



Der HC Pustertal hat bereits am Samstag sein zweites Saisonspiel bestritten. In Szekesfehervar gab es eine Niederlage.
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Klagenfurter AC220011:26
2. Fehervar AV19220010:36
3. HCB Südtirol22008:46
4. Olimpija Laibach21018:63
5. Bratislava Capitals21017:53
6. EC Salzburg21014:33
7. Orli Znojmo21019:93
8. HC Pustertal21015:73
9. Villacher SV21013:53
10. HC Innsbruck21016:93
11. Dornbirn Bulldogs21015:72
12. Graz 99ers20024:81
13. Vienna Capitals20024:100
14. EHC Linz20020:60

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210