h ICEHL

Luciano Basile bleibt Trainer des HC Pustertal.

Der HC Pustertal verlängert mit der sportlichen Führung

Der HC Pustertal setzt seine ersten Schritte in Richtung ICE Hockey League und hat auf den Schlüsselpositionen einige Vertragsverlängerungen bekanntgegeben.

Vor wenigen Tagen wurde mit dem Hotelier Erich Falkensteiner ein neuer HCP-Präsident gewählt. Er tritt die Nachfolge von Robert Pohlin an, der seine vierjährige Tätigkeit im vergangenen Dezember beendet hatte. Auch die Liga und das Stadion werden in der nächsten Saison neu sein. Im sportlichen Bereich setzen die Wölfe auf Personen, die Spieler und Prämissen vor Ort kennen.


So gaben die Wölfe die Vertragsverlängerungen mit Sportdirektor Patrick Bona und Trainer Luciano Basile bekannt. Noch dazu konnten Diego Scandella (Berater und sportlicher Leiter beim HCP-Junior) und Matej Hocevar (Co-Trainer) weiter an den Verein gebunden werden.

„Wir hatten zuletzt nicht die Möglichkeit zu zeigen, was wir erarbeitet hatten. Deshalb sind wir motiviert bis in die Haarspitzen für den nächsten Schritt. Wir wollen eine Mannschaft kreieren, die das Wölfe-Trikot mit Stolz trägt. Der HC Pustertal möchte modernes, schnelles Eishockey bieten und mit der Passion auftreten, die Menschen und Fans im Pustertal widerspiegelt“, wurde Trainer Luciano Basile, der das Wolfsrudel im Mai 2020 übernommen hatte, in einer Pressemitteilung zitiert.

„Der HCP geht als David gegen Goliath und deshalb mit Respekt in das neue Abenteuer.“
Patrick Bona

Patrick Bona freut sich auf die kommenden Aufgaben. © IWAN FOPPA

Patrick Bona, der seit Sommer 2020 die sportlichen Geschicke beim HCP führt, war nach der Vertragsverlängerung ebenfalls sehr erfreut: „Ich bin dankbar als Funktionär in die ICE gehen zu können, nachdem es als Spieler ja leider nicht geklappt hat. Die Erfahrung und Unterstützung von Diego Scandella und Luciano Basile werden mir in der täglichen Arbeit und dem Klub in seiner Ausrichtung helfen. Der HCP geht als David gegen Goliath und deshalb mit Respekt in das neue Abenteuer. Unsere Mannschaft soll mit Herz und Mut agieren.“

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210