h ICEHL

Bratislava und Bozen starten am Freitag ins Viertelfinale. © svatostraka.com

ICE lässt HCB abblitzen: Playoff-Spielplan bleibt

Eigentlich hatten sich der HCB Südtirol Alperia und die Bratislava Capitals darauf geeinigt, ihr Heimrecht in der Viertelfinalserie jeweils ein Mal zu tauschen. Dies um Kosten und Reisestrapazen zu reduzieren. Doch damit war nicht jeder einverstanden.

Vor dem Playoff-Pick am vergangenen Sonntag war der Grundtenor in der ICE Hockey League klar: Um in Corona-Zeiten weite Reisen und damit verbundene Kosten zu reduzieren, können im Viertelfinale Termine und Spielorte geändert werden. Bereits unmittelbar nach dem Pick hatten sich Zwischenrundensieger Bozen und Gegner Bratislava auf eine Änderung ihres Spielprogramms geeinigt (SportNews berichtete).


Demnach hätten die Foxes, wie geplant, am Freitag mit einem Heimspiel begonnen, um dann aber zwei Tage später einen weiteren Auftritt in der Eiswelle zu bestreiten. Kommende Woche hätte dann Bratislava zwei Mal in Serie sein Heimrecht in Anspruch genommen.

Nun aber schob die Liga-Führung in Wien diesem Vorhaben einen Riegel vor. Mindestens ein weiterer, in den Playoffs vertretener Verein hat sich doch noch gegen die Möglichkeit der Spielplan-Anpassung zur Wehr gesetzt. Der ICE-Spitze waren somit die Hände gebunden.

Was die ganze Planung nun aber noch umständlicher macht: Mit dem slowakischen Erstligisten Slovan Bratislava nutzt ein weiterer Klub die Nepela Arena in der Hauptstadt. Und dieser hat für kommenden Sonntag und den darauffolgenden Freitag jeweils ein Heimspiel angesetzt. Am Sonntag wird das Slovan-Spiel deshalb auf 15 Uhr vorverlegt, die Capitals und Bozen treten im Anschluss erst um 19.15 Uhr gegeneinander an. Für Freitag, den 19. März sind in der Nepela Arena – so der aktuelle Stand – jedoch zwei Spiele gleichzeitig angesetzt. Auch hier dürfte in Kürze ein Lösung präsentiert werden, wenngleich feststeht: Mit getauschtem Heimrecht wären Bratislava und Bozen viele Probleme erspart geblieben.

Das Playoff-Tableau der ICE Hockey League:
HCB Südtirol Alperia (1) – Bratislava Capitals (7)
Klagenfurter AC (2) – Villacher SV (8)
Red Bull Salzburg (3) – Dornbirn Bulldogs (6)
Vienna Capitals (4) – Fehervar AV19 (5)

Die Viertelfinal-Termine (Best-of-7-Modus):
Spiel 1: Freitag, 12. März
Spiel 2: Sonntag, 14. März
Spiel 3: Dienstag, 16. März
Spiel 4: Freitag, 19. März
Spiel 5: Sonntag, 21. März
Spiel 6: Dienstag, 23. März
Spiel 7: Freitag, 26. März

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (1)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

Hermann Zanier [melden]

Wenn ein Österreicher einem anderen einen Tück antun kann, dann denkt er nicht zweimal nach; wer weiss, irgend einen Vorteil wird man schon haben

10.03.2021 17:51

© 2021 Sportnews - IT00853870210