h EBEL

Sebastian Sylvestre hat sich schwer an der Schulter verletzt. Foto: Vanna Antonello

Paukenschlag beim HCB: Sylvestre schwer verletzt

Eine bittere Pille für den HCB: Sebastian Sylvestres Schulterverletzung im Spiel gegen Dornbirn wird den Kanadier zu einer monatelangen Pause zwingen. Der Topscorer ist bereits der 4. Langzeitverletzte in der Bozner Offensive.

Nach Daniel Frank, Angelo Miceli und Daniel Catenacci trifft es auch Sylvestre. Für Headcoach Clayton Beddoes gilt es jetzt, Sylvestres Ausfall so schnell wie möglich zu kompensieren, denn der Kanadier ist mit 20 Scorerpunkten der formstärkste Spieler der Foxes. Am Sonntag kommt mit Linz bereits der nächste Gegner in die Bozner Eiswelle und am kommenden Dienstag steht Fehervar auf dem Programm – wieder in der Eiswelle.

Wie steht es um die Linzer Black Wings?
Linz hat bisher eine ordentliche Saison hinter sich. Die Black Wings pendeln immer wieder zwischen Sieg und Niederlage hin und her, mit dem 5. Tabellenplatz können die Niederösterreicher aber zufrieden sein. Im letzten Spiel schlugen sie die Tabellenvorletzten aus Innsbruck mit 4:1.
Der Spieltag:
Graz – Salzburg (Sonntag, 16 Uhr)
HC Bozen – Linz (Sonntag, 16 Uhr)
Klagenfurt – Dornbirn (Sonntag, 17.30 Uhr)
Fehervar – Villach (Sonntag, 17.30 Uhr)
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. EC Salzburg20150575:4142
2. HCB Südtirol20130766:5437
3. Vienna Capitals20120862:5337
4. Klagenfurter AC20120863:4236
5. EHC Linz20110966:5336
6. Villacher SV20110966:5333
7. Orli Znojmo211001170:7430
8. Graz 99ers20901150:6328
9. Fehervar21901257:7225
10. HC Innsbruck22701564:9521
11. Dornbirner EC20301739:7811

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210