h ICEHL

Viktor Schweitzer steht dem HC Pustertal für die neue Saison nicht zur Verfügung. © Optic Rapid

Schweitzer und Leitner sagen dem HCP ab

Der HC Pustertal wird in der kommenden Saison ohne zwei Eigengewächse in der ICE Hockey League spielen.

Maxi Leitner und Viktor Schweitzer haben sich entschlossen, kürzer zu treten. Sie werden das Abenteuer ICE also nicht mitgehen.


Der 22-jährige Leitner hat in seiner Karriere ausschließlich für den HCP gespielt und brachte es in den vergangenen fünf AlpsHL-Saisonen auf 209 Spiele. Wie die Wölfe auf ihrer Webseite verkündeten, wolle der Verteidiger nun sein Berufsleben und den Eishockeysport besser unter einen Hut bringen. Deshalb wird er voraussichtlich beim HC Brixen in die IHL (Serie B) spielen.

Maxi Leitner spielt künftig wohl für Brixen. © IWAN FOPPA


Aus persönlichen Gründen muss Viktor Schweitzer seine Eishockeylaufbahn erstmal „auf Eis“ legen. Im heimischen Betrieb übernimmt der Stürmer, der in seiner Karriere schon beim HC Bozen und beim HC Gröden gespielt hat, zusätzliche Aufgaben. „Sobald die berufliche Situation eine Rückkehr in den Leistungssport zulässt, werden Spieler und Verein die Möglichkeiten prüfen. In der Zwischenzeit wünscht die Wölfe-Familie Viktors Vater, dem Vorstandmitglied Michael Schweitzer, baldige Genesung“, heißt es vonseiten des HC Pustertal.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos