h ICEHL

Sebastien Sylvestre hat einen neuen Verein gefunden. © Vanna Antonello

Sebastien Sylvestre wechselt nach Frankreich

Sein Abschied vom HCB Südtirol Alperia stand seit geraumer Zeit fest. Jetzt wurde bekannt, bei welchem Verein Sebastien Sylvestre in der nächsten Saison spielen wird.

Viele HCB-Fans hätten sich den Verbleib von Sebastien Sylvestre gewünscht. Tatsächlich führten der Kanadier und die Vereinsführung im Sommer auch Gespräche, schlussendlich haben sich Dieter Knoll und Trainer Greg Ireland aber gegen eine Bestätigung entschieden – auch weil der Foxes-Sturm schon 14 Spieler umfasst. Den 26-Jährigen zieht es zu Angers in die erste französische Liga.


Der trickreiche Center avancierte in Bozen nicht zuletzt wegen seiner spektakulären Spielweise zum Publikumsliebling, kam den Weißroten jedoch ausgerechnet in der Schlussphase der Saison wegen einer Schulterverletzung abhanden. Ohne Sylvestre spielte der HCB groß auf, seine Absenz machte sich kaum bemerkbar. Wohl auch deshalb sahen die Verantwortlichen von einer Vertragsverlängerung ab.

„Vielen Dank an alle HCB-Fans für die großartige letzte Saison. Ich hätte gerne das beendet, was wir begonnen hatten, aber ich freue mich auf ein neues Kapitel“, lauten seine Abschiedsworte.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210