h ICEHL

Wildes Getümmel vor dem HCB-Tor: Die Bozner Cracks schützen ihren Goalie Andy Bernard (2. von rechts). © VANNA ANTONELLO

Als Spitzenreiter ins Derby: HCB erobert Platz 1 zurück

Der HCB Südtirol Alperia thront wieder ganz oben: Die Foxes haben am Dienstag mit einem souveränen Heimsieg gegen Graz den bisherigen Liga-Primus Innsbruck überholt und laufen am Freitag als Spitzenreiter in der Intercable Arena ein.

Aus der Sparkasse Arena

Von:
Thomas Debelyak

Anfang November stand der HC Bozen letztmals alleine ganz oben im Klassement. Danach mussten die Foxes den Platz an der Sonne entweder mit Innsbruck teilen oder ganz darauf verzichten. Nun sind die Weißroten wieder alleiniger Spitzenreiter: Weil die Glen-Hanlon-Truppe gegen Graz einen diskussionslosen 3:0-Heimerfolg feierte und Innsbruck zeitgleich im Spitzenspiel gegen Salzburg mit 2:3 verlor, ziehen die Talferstädter vorbei. Folglich wird Bozen am Freitag gegen den HC Pustertal als Liga-Primus in Bruneck antreten.


Der Sieg gegen Graz war souverän. Zwar fanden Daniel Frank & Co. zunächst nicht ins Spiel (Drittel Nummer 1 war sehr schwach), doch in den folgenden 40 Minuten ließ Bozen zu keiner Zeit Zweifel über den Sieger aufkommen. Als Dustin Gazley dann auch noch eine Glanzphase hatte (ein Tor und ein Assist, zudem einige Gusto-Stückerl), war der Drops nach einer halben Stunde praktisch gelutscht.


Entscheidend für den Sieg war auch Goalie Andy Bernard, der im Tor zwar einen relativ ruhigen Abend verbrachte, bei den wenigen gefährlichen Grazer Offensivaktionen jedoch ganz stark agierte. Die Belohnung war das dritte Saison-Shutout des Kalterer Schlussmanns, die Auszeichnung als Man of the Match und viel Beifall von den Fans. Erwähnenswert zudem das gelungene ICE-Debüt von Meran-Leihspieler Pascal Brunner, der viel Eiszeit bekam und einige gute Ansätze erkennen ließ, etwa im eisläuferischen Bereich.

Kurz und bündig: Die Highlights

GääähnBozner Chancen im ersten Drittel? Fehlanzeige. Kein einziges Mal werden die Foxes gefährlich, dafür muss Andy Bernard auf der Gegenseite einige Male rettend eingreifen. Alles in allem ein müdes erstes Drittel.
Mit Schmackes...... kommen die Foxes aus der Kabine. Plötzlich spielen nur mehr die Weißroten und entscheiden das Match binnen 66 Sekunden. Zuerst lenkt Gazley eine Cole-Hults-Hereingabe in die Maschen (33.), dann steht Matt Frattin in Überzahl goldrichtig (34.).
Aus dem WegKuriosum: Ryan Culkin wird bei einem Wechsel von einem Linesman unabsichtlich „gehaxelt“. Der Bozner Crack guckt verdutzt, der Mann in Schwarz-Grün hebt entschuldigend die Hände.
SpecialBozens Special-Teams funktionieren einwandfrei. Im Powerplay trifft Christian Thomas zum 3:0. Das war's.

Jetzt steht für den HC Bozen das Derby gegen Pustertal vor der Tür. Am Freitag ab 19.45 Uhr kreuzen die beiden Südtiroler Teams in der Intercable Arena die Schläger. Die Wölfe haben am Dienstag gegen Asiago eine schmerzhafte Niederlage kassiert.

HCB Südtirol Alperia – Moser Medical Graz99ers 3:0

HCB: Bernard (Harvey); Culkin-Miglioranzi, Amorosa-Cole Hults, Valentine-DiPerna, Ginnetti; Frank-Mitch Hults-Thomas, Miceli-McClure-Gazley, Frigo-Alberga-Frattin, Felicetti-Mantenuto-Brunner
Coach: Hanlon

G99: Wieser (Engstrand); Pfeffer-Salonen, Altmann-Bouramman, Kernberger-Kirchschläger; Oberkofler-Schiechl-Granholm, Antonitsch-Zusevics-Ograjensek, Woger-Alagic-Fladeby, Engelhart, Krainz
Coach: Pennerborn

Tore: 1:0 Dustin Gazley (32.13), 2:0 Matt Frattin (33.19), 3:0 Christian Thomas (41.15)

Zuschauer: 2015

Die weiteren Spiele

Asiago – Pustertal 2:1
0:1 Catenacci (13.35), 1:1 Marchetti (33.51), 2:1 Finoro (34.33)
Zuschauer: 737

Klagenfurt – Fehervar 1:3
0:1 Leclerc (21.42), 0:2 Stipsicz (42.34), 1:2 Bukarts (58.06), 1:3 Erdely (58.53)
Zuschauer: 3071

Salzburg – Innsbruck 3:2
1:0 Harnisch (4.30), 2:0 Loney (5.35), 3:0 Thaler (27.41), 3:1 Shaw (43.21), 3:2 Mackin (49.32)
Zuschauer: 2303

Villach – Linz 5:4 n.V.
0:1 Romig (3.17), 1:1 Luciani (4.24), 1:2 Lebler (15.08), 1:3 Mitsch (22.08), 2:3 Luciani (28.14), 3:3 Rauchenwald (37.34), 4:3 Desjardins (40.43), 4:4 Knott (58.41), 5:4 Tomazevic (62.12)
Zuschauer: 2115

SPGUVTVP
1. HCB Südtirol3828010136:8581
2. Innsbruck3826012148:11580
3. Salzburg3726011113:7278
4. Villach3722015135:11464
5. Linz3721016107:9462
6. Wien3518017109:9956
7. Klagenfurt3719018102:9355
8. Fehervar361701990:8854
9. Graz381402476:11042
10. HC Pustertal381302597:11141
11. Asiago Hockey351302293:12138
12. Olimpija Ljubljana341102387:12733
13. Vorarlberg361002667:13130

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH