h ICEHL

So präsentiert der HC Pustertal seinen Neuzugang. © HC Pustertal

Auf dem etwas anderen Weg: Pustertal holt Verstärkung

Der HC Pustertal verpflichtet den ersten neuen ausländischen Verteidiger für die neue Spielzeit und geht dabei einen etwas „anderen“ Weg.

Normalerweise kommen die Nordamerika-Imports der ICE-Teams vorwiegend aus den Profiligen American Hockey League (AHL), East Coast Hockey League (ECHL), der Top-Juniorenliga OHL oder selten auch aus der Königsklasse NHL. Dass ein Crack direkt von einem College zu einem hiesigen Klub wechselt, ist ungewöhnlich. Doch genau diesen Weg schlägt der HC Pustertal nun ein.


Ben Newhouse ist 24 Jahre jung und hat nicht weniger als fünf Jahre College-Eishockey hinter sich. Er wechselt – unüblich – direkt vom College in das europäische Profieishockey. 2019 vertrat er als Assistenz-Kapitän das Team USA bei der Universiade in Russland, in den College-Jahren spielte er für 2 verschiedene Organisationen – zuletzt für die Northern Michigan University.

Ein Schüsse-Blocker par excellence
Der Rechtsschütze gilt als intelligenter Spieler, mit starkem Positions- und Aufbauspiel und erarbeitete sich ligaweit den Ruf als unermüdlicher Schuss-Blocker. Für die „Wildcats“ aus Michigan erkämpfte er hierfür 2021/22 sogar den Liga-Rekord.

Trainer Stefan Mair über den Neuzugang: „Mit Ben Newhouse ist es uns gelungen, einen jungen motivierten College-Spieler zu verpflichten, der in einem sehr strukturierten College-Team eine wichtige Rolle gespielt hat. Ben ist charakterlich einwandfrei. Er wird sich als mobiler Verteidiger aktiv ins Umschaltspiel einbringen und für uns im Unterzahlspiel eine wichtige Rolle übernehmen, was seine bemerkenswerten Shotblock-Statistiken belegen.“

Ben Newhouse wird beim HC Pustertal die Rückennummer 56 tragen: „Ich habe nur Gutes von Bruneck und dem Pustertal gehört und bin vom Verein sehr beeindruckt. Ich habe Videos von einigen Heimspielen und der großartigen Stimmung gesehen und freue mich riesig, vor den Wölfe-Fans zu spielen. Die Intercable Arena schaut fantastisch aus und ich kann es kaum erwarten, mir das gelb-schwarze Trikot überzustreifen und durchzustarten.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH