h ICEHL

Matt Spencer (l.) und die Brunecker Defensive hatte mit HCB-Neuzugang Christian Thomas (r.) viel Mühe. © Vanna Antonello

Bozen feiert bei Armin Helfers Party

Rund 2000 Pusterer Sportfans durften am Donnerstag den ersten großen Abend der noch jungen Eishockeysaison erleben – und das, obwohl es auf dem Eis eine Testspiel-Niederlage gegen den Erzrivalen aus Bozen setzte.

Aus der Intercable Arena in Bruneck

Von:
Alexander Foppa

Im ersten der zwei Alperia-Cup-Spiele drehten die Foxes in der Intercable Arena einen 1:3-Rückstand und gingen mit einem 4:3 als Sieger vom Eis. Somit hatten auch die mitgereisten Bozner Fans an diesem Abend Grund zum Feiern, denn ansonsten war der Abend in erster Linie fürs Eishockey-Pustertal denkwürdig und emotional.


Bevor es auf dem Eis richtig zur Sache ging, stand nämlich ein ganz besonderer Punkt auf dem Tagesprogramm: Armin Helfers Trikot wurde in einer feierlichen Zeremonie unters Stadiondach gezogen – was im Umkehrschluss heißt: Seine legendäre Nummer 62 wird in Bruneck nicht mehr vergeben. „Das ist ein ganz besonderer Abend für mich und meine Familie. Ich bin dem HCP unendlich dankbar“, sagte der langjährige Kapitän, der seine Karriere nach 16 Spielzeiten und 664 Einsätzen in Gelb und Schwarz vor 2 Jahren beendet hatte.

Das Trikot mit der Nummer 62 wurde unters Stadiondach gezogen. Armin Helfer (mit Frau und Kindern) war gerührt. © HCP

Nun zum Spiel: Beide Teams boten mit schnellem, körperbetontem Spiel schon mal einen Vorgeschmack auf die in einer Woche beginnende ICE-Saison. Während beim HCB der jüngste Star-Einkauf Christian Thomas zwischenzeitlich seine Qualitäten aufblitzen ließ, überzeugten die Wölfe mit First-Line-Wing Olivier Archambault und ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit. Einzig die beiden Goalies erwischten nicht ihren besten Tag.

Kurz & bündig: Die Höhepunkte der Partie

Hallo, aufgewacht!Nach nur 8 Minuten führt der HCP mit 2:0. Zunächst wird ein Schuss von Archambault ins Bozner Tor gelenkt, dann kann Bernard einen Mantinger-Schuss nicht kontrollieren und Andergassen schiebt ein.
Der Käpt'n macht'sNach einem von Alberga gewonnen Bully zieht HCB-Kapitän Frank sofort ab – es ist Bozens erster Treffer des Abends (10.).
Wieder jubelt BruneckNur Sekunden nach dem Anschlusstreffer stellt der ehemalige HCB-Stürmer Ivan Deluca den alten Abstand wieder her. Er lässt Bernard aus spitzem Winkel alt aussehen (10.).
Foxes bleiben dranEinen Querpass von Hannes Kasslatter lenkt HCP-Goalie Jake Smith unglücklich ins eigene Tor (14.). Damit verkürzen die Gäste neuerlich.
Thomas dreht aufBozen dreht den Spieß um – und das in erster Linie durch den letztjährigen Bern-Stürmer Christian Thomas. Zunächst leistet er die Vorarbeit für Albergas Tor zum 3:3 (29.), gleich danach scheitert er selbst am Pfosten.
Frigo ganz elegantSekunden vor der Pause hebt Luca Frigo die Scheibe mit der Rückhand ins Kreuzeck – Bozen führt erstmals in der Partie.
HCP prallt an Bernard abIn der Schlussphase drängen die Wölfe mit all ihren Kräften vor das Bozner Tor, dieses bleibt aber verriegelt. Bernard, Aluminium und eine gehörige Portion Pech verhindern den Ausgleich.


Das nächste Aufeinandertreffen der beiden Südtiroler Erzrivalen steht bereits am kommenden Samstag (20 Uhr) am Programm, wenn in der Bozner Sparkasse Arena das Retour-Match des Alperia Cups ausgetragen wird.

HC Pustertal - HCB Südtirol Alperia 3:4

Pustertal: Smith (Sholl); Newhouse-Spencer, Glira-Kristensen, Jensen-Hofer, March-Althuber; Ahl-Roy-Archambault, Sanna-Luchuk-Bardaro, Mantinger-Andergassen-Deluca, De Lorenzo-Berger-Spinell
Coach: Mair

Bozen: Bernard (Coutier); Culkin-Miglioranzi, Valentine-Cole Hults, Dalhuisen-Ginnetti; Frigo-Alberga-Frank, Frattin, Mitch Hults-Thomas, Gazley-McClure-Halmo, Kasslatter-Mantenuto-Felicetti; Glück
Coach: Hanlon

Tore: 1:0 Olivier Archambault (2.54), 2:0 Raphael Andergassen (7.13), 2:1 Daniel Frank (9.15), 3:1 Ivan Deluca (9.44), 3:2 Hannes Kasslatter (13.55), 3:3 Domenic Alberga (28.29), 3:4 Luca Frigo (39.42)

Zuschauer: 2000

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH