h ICEHL

Tomas Sholl (r.) führte die Wölfe zum Heimsieg gegen Klagenfurt. © Optic Rapid / Iwan Foppa

Den Meister schachmatt gesetzt: HCP wieder auf Kurs

Nach zwei enttäuschenden und erfolglosen Spielen nimmt der HC Pustertal wieder Kurs auf die Playoffs! Die Wölfe zwangen am Freitagabend den amtierenden Liga-Champion vor 1085 begeisterten Zuschauern in die Knie.

Aus der Intercable Arena in Bruneck

Von:
Alexander Foppa

Während der HC Bozen an diesem Wochenende coronabedingt aussetzen muss, sorgt der HC Pustertal in Eishockey-Südtirol für positive Schlagzeilen – und das was für welche! Nach einer mitreißenden Vorstellung besiegten sie den Klagenfurter AC mit 4:2.

Klar, die Brunecker hatten gegen den Rekordmeister mehrfach das nötige Glück auf ihrer Seite. Aluminium, Dusel vor dem eigenen Tor und ein neuerlich überragender Tomas Sholl zwischen den Pfosten verhalfen den Wölfen zum Sieg. Dieser war allerdings keinesfalls unverdient, denn die Gelb-Schwarzen kämpften leidenschaftlich, hielten in den brenzligen Momenten wie eine eingeschweißte Truppe zusammen und setzten offensiv immer wieder richtig schmerzvolle Nadelstiche.


Der gefeierte Crack in der Intercable Arena war Anthony Bardaro, der in Bruneck die vergangenen Wochen völlig von der Bildfläche verschwunden war. Eine Verletzung und eine Coronainfektion warfen den bis dahin ohnehin selten überzeugenden Italo-Kanadier aus der Bahn. Nun aber meldete er sich mit einem Doppelpack und einer ganz starken Vorstellung eindrucksvoll zurück. Sein Solo-Jubel nach Spielende vor der Rienzkurve dürfte ihm nun zusätzlichen Aufwind geben.

Die Höhepunkte der Partie

Klagenfurter DoppelschlagNach einem guten Startdrittel verschlafen die Wölfe den Wiederbeginn vollkommen. Zunächst trifft David Mair aus rechtem Halbwinkel (25.), wenig später Thomas Hundertpfund mit einem satten Schlagschuss (28.).
Bardaros ZungenschnalzerAnthony Bardaro streichelt die Hartgummischeibe mit ganz viel Gefühl und hebt sie dann gekonnt in den Winkel (29.). Es ist der 1:2-Anschlusstreffer der Wölfe.
Willcox ganz cleverPustertal gleicht durch Reece Willcox aus! Der Verteidiger schlenzt den Puck an Freund und Feind vorbei ins Netz. Dem KAC-Goalie war die Sicht vollkommen verstellt (36.).
KAC im Alu-PechManuel Geier zimmert den Puck ans innere Lattenkreuz, zuvor war Hundertpfund bereits am Aluminium gescheitert – Glück für die Wölfe.
Stukel mit viel KlasseJakob Stukel macht's! Der kanadische Edeltechniker im Dienste der Brunecker stürmt alleine auf KAC-Schlussmann Val Usnik zu, verlädt diesem mit einem gekonnten Haken und schiebt zum 3:2 ein (41.)
Glück des TüchtigenZwei Mal tanzt der Puck auf der Brunecker Linie, doch das Tor scheint für Klagenfurt wie verhext. Später zielen Rok Ticar und Jamie Fraser zwei Mal knapp vorbei. In den Schlussminuten macht Anthony Bardaro per Empty Net das finale 4:2.

Diese Auffrischung an Selbstbewusstsein hatte der HC Pustertal bitter nötig, denn bereits am Sonntag wartet in Bruneck gegen die Graz 99ers das nächste richtungsweisende Duell. Die Steirer liegen im Klassement an Position neun, die Wölfe klettern mit diesem Sieg wieder an Innsbruck vorbei und belegen Rang zehn, den letzten für die Pre-Playoff gültigen Platz.
HC Pustertal - EC Klagenfurter AC 4:2
HCP: Sholl (Stoll); Willcox-Hanna, Caruso-Laitinen, Althuber-Glira, Hasler-Hofer; Mantinger-Andergassen-Budish, Stukel-Hannoun-Gerlach, Ivan Deluca-Berger-Stephan Deluca
Coach: Helminen

KAC: Usnik (Vorauer); Strong-Schumnig, Postma-Unterweger, Steffler-Vallant, Tavzelj-Hochegger; Ganahl-Hundertpfund-Obersteiner, Haudum-Ticar-Fraser, Stefan Geier-Manuel Geier-Kraus, Maier-Witting-Würschl
Coach: Matikainen

Tore: 0:1 David Maier (24.02), 0:2 Thomas Unterweger (27.11), 1:2 Anthony Bardaro (28.50), 2:2 Reece Willcox (35.34), 3:2 Jakob Stukel (40.57), 4:2 Anthony Bardaro (59.37)

Zuschauer: 1085

Die weiteren Ergebnisse:
Bozen – Salzburg abgesagt

Znojmo - Dornbirn 7:4

Tore: 0:1 Pöschmann (16.05), 0:2 Hancock (19.40), 1:2 Luciani (21.25), 2:2 Gorcik (35.01), 3:2 Zubov (35.20), 3:3 Jevpalovs (41.58), 3:4 Beck (43.00), 4:4 Stransky (43.17), 5:4 Ahl (51.35), 6:4 Prokes (58.16), 7:4 Younan (59.33)
Zuschauer: 1000

Graz - Linz 4:1
Tore: 0:1 Bretschneider (3.54), 1:1 Martin (7.15), 2:1 Schiechl (13.05), 3:1 Boivin (15.58), 4:1 Schiechl (39.28)
Zuschauer: 543

Fehervar - Ljubljana 5:2
Tore: 0:1 Maia (10.00), 0:2 Simsic (15.47), 1:2 Nilsson (17.26), 2:2 Hari (20.32), 3:2 Shaw (26.42), 4:2 Petan (53.14), 5:2 Kuralt (54.28)
Zuschauer: 1643

Wien - Innsbruck 5:3
Tore: 0:1 Dostie (9.47), 1:1 Lowry (12.18), 2:1 Hartl (21.05), 3:1 Artner (22.35), 3:2 Huntebrinker (39.54), 4:2 Kromp (46.36), 4:3 Huntebrinker (48.21), 5:3 Wall (59.46)
Zuschauer: 1000

Die Tabelle:

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH