h ICEHL

Gelb-Schwarz statt Blau: Der HC Pustertal holt Torhüter-Verstärkung vom Ritten. © Pattis

Der HC Pustertal angelt sich den Ritten-Torhüter

Der HC Pustertal kann die Kaderplanungen auf einer Position abschließen: Mit einem Neuzugang aus der Alps Hockey League haben die Wölfe einen dritten Goalie unter Vertrag genommen.

Tomas Sholl, der bereits im Jänner als Pustertals Nummer eins bestätigt wurde, erhält einen weiteren Backup: Jacob Smith wechselt von Klobenstein nach Bruneck und wird dort fortan mit Sholl und Hannes Stoll das Torhütergespann bilden.


Sholl war in der vergangenen Saison mit 3027 Spielminuten der am häufigsten eingesetzt ICE-Goalie, jedoch konnte er ausgerechnet in der entscheidenden Meisterschaftsphase nicht mehr an seine überragenden Leistungen aus der Regular Season anknüpfen. Um dem US-Amerikaner künftig mehr Verschnaufpausen zu ermöglichen, hat die Vereinsführung das Torhüterteam nun um Jake Smith erweitert.

Stoll und Tragust verlängern
Der 27-Jährige fungierte bereits bei Ligakonkurrent HC Bozen drei Jahre lang als Reservetormann und die vergangenen drei Jahre als Einser-Goalie bei den AlpsHL-Klubs Gröden und Ritten Erfahrung. Smith ist ein Italo-Kanadier und hat bereits Einsätze für das Blue Team auf dem Buckel, weshalb er das Ausländerkontingent der Wölfe nicht belastet. „Ich bin sehr glücklich, nach Bruneck kommen zu dürfen. Das Gefühl, als ich zum ersten Mal die neue Arena betreten habe, war unglaublich, einfach großartig!“, wird Smith von Vereinsseite zitiert.

Hannes Stoll bestritt bislang 2 ICE-Einsätze. © PM HCP / Grega Valancic


Neben Sholl und Smith zählt auch Hannes Stoll wieder zum HCP-Kader. Der 22-Jährige aus St. Georgen wurde vergangenen Winter zwar kaum eingesetzt, gab aber beim Sieg im Laibach und den vier Einsätzen für die Wipptal Broncos eine Talentprobe ab. Stoll wurde mit einem Zwei-Wege-Vertrag ausgestattet und soll auch kommende Saison in der AlpsHL eingesetzt werden. Diesbezüglich soll bereits ein Verein bei ihm vorstellig geworden sein.

In Bruneck wird Stoll, genauso wie Sholl und Smith, weiterhin von Thomas Tragust betreut. Der ehemalige Nationaltorhüter aus dem Vinschgau wurde als Goalie-Coach bestätigt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH