h ICEHL

Sportdirektor Patrick Bona, Tomas Sholl und Erich Falkensteiner nach der Vertragsunterschrift. © HCP

Der HC Pustertal hält seinen wichtigsten Mann

Zurzeit ist der HC Pustertal in der ICE Hockey League aufgrund zahlreicher Corona-Infektionen außer Gefecht, doch in der gelb-schwarzen Vereinsstube wird derweil fleißig an einer erfolgreichen Zukunft geschmiedet. Nun ist in Hinblick auf die nächste Saison ein großer Coup gelungen.

Mit Tomas Sholl bleibt der in dieser Saison bislang überragende Spieler dem HC Pustertal auch im nächsten Jahr erhalten. Der Torhüter aus Kalifornien hat sein Arbeitspapier vorzeitig bis ins Frühjahr 2023 verlängert.


Der 27-Jährige, der unmittelbar vor seinem Engagement 12 Spiele in der nordamerikanischen AHL und deren 22 in der höchsten Slowakischen Liga absolviert hat, trug mit einer Fangquote von 92 % zuletzt maßgeblich dazu bei, dass der HC Pustertal vom Tabellenende bis auf einen Pre-Playoff-Platz klettern konnte. Mit teils spektakulären Paraden avancierte er im Nu zum Publikumsliebling.

„Im Moment konzentriere ich mich ganz darauf, unseren Vorstoß in die Playoffs fortzusetzen, aber ich freue mich wirklich ein weiteres Jahr vor fantastischen Fans und in der besten Arena der Liga spielen zu dürfen“, schwärmt Sholl.

„Von dem Moment an, als wir hier ankamen, haben wir uns willkommen gefühlt.“ Tomas Sholl

Sholl hat sich mit seiner Frau Delaney die vergangenen Monate bestens in Bruneck eingelebt, wie er selbst bestätigt: „Ich freue mich riesig, für eine weitere Saison nach Bruneck zurückzukehren. Von dem Moment an, als wir hier ankamen, haben wir uns bei Spielern, Vereinsmitarbeitern und in der Stadt willkommen gefühlt. Der Einsatz unseres Managements für den Erfolg und das Wachstum des Pustertaler Eishockeys ist überzeugend.“

Die Freude über Sholls Verbleib ist durchaus zweigeteilt, denn auch HCP-Sportdirektor Patrick Bona frohlockt: „Schon im vergangenen Sommer waren wir uns ziemlich sicher, den richtigen Mann geholt zu haben. Die Vertragsverlängerung mit Tomas erachten wir als wichtigen Schritt für die weitere Planung der nächsten Saison.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH