h ICEHL

Ivan Althuber spielt weiterhin für den HCP. © Iwan Foppa / Optic Rapid

Der HC Pustertal setzt weiterhin auf Ivan Althuber

Die Pustertaler Wölfe treiben die Kaderplanungen weiter voran. Am Donnerstagnachmittag verkündete der ICE-Klub aus Bruneck die nächste Bestätigung.

Die Kaderplanungen laufen bei den Wölfen weiter auf Hochtouren. Bald wird der Meisterschaftsmodus feststehen, 14 Teams werden wohl wie im letzten Jahr um 10 (Pre-) Playoff-Plätze kämpfen. Der Meisterschaftsbeginn dürfte am 16. September erfolgen, die Wölfe werden das Eistraining Anfang August starten.


Mit dabei wird da auch Ivan Althuber sein. Der 28-jährige Verteidiger geht in seine 12. Spielzeit im schwarz-gelben Trikot und kommt aus dem eigenen Nachwuchs. Die Feuertaufe in der ICE Hockey League hat Althuber bestanden, weshalb er auch 2022/23 das Vertrauen erhält. 6 Zuspiele zu Toren, nur 4 Strafminuten und eine ordentliche Plus-Minus-Bilanz konnte die Nummer 7 des HCP verbuchen, der erste Torerfolg in der ICE Hockey League lässt noch auf sich warten.

Zwei Verteidiger fehlen noch
Die Vertragsverlängerung des 188 cm großen Linksschützen ist somit perfekt, die Abwehr umfasst nun 6 Spieler: Reece Willcox, Ben Newhouse, Emil Kristensen, Daniel Glira, Althuber und Matt Spencer. Geplant wird mit 8 Verteidigern.

Ivan Althuber: „Ich bin schon voll im Training und es dauert auch nicht mehr lange, bis wir endlich wieder aufs Eis gehen. Ich freue mich schon unglaublich, wieder hier Zuhause vor unseren super Fans zu spielen.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH