h ICEHL

Jakob Stukel verlässt den HC Pustertal. © Optic Rapid

Der HC Pustertal verliert seinen Offensiv-Zauberer

In den letzten Wochen haben die Pusterer Wölfe zahlreiche Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. Nun aber muss ein schmerzhafter Abgang verkündet werden.

Jakob Stukel wird in der kommenden Saison nicht mehr zum Aufgebot des HCP zählen. Der 25-jährige Kanadier verlässt die Wölfe in Richtung Schweiz, wo er künftig für den EHC Basel in der Swiss League zaubern soll. Die Basler sind erst in dieser Saison in die zweite Schweizer Liga aufgestiegen und haben nun einen ersten Top-Mann an Land gezogen.


Stukel, der in seiner Karriere 81 AHL-Matches absolviert hat, spielte sich im vergangenen Jahr in die Herzen der Wölfe-Fans. Ein feines Händchen und viel Spielwitz zeichneten ihn aus, zudem war er mit 21 Treffern der Top-Torschütze des HCP. In der mannschaftsinternen Scorerwertung liegt Stukel mit 41 Zählern auf dem dritten Platz.

Die Wölfe müssen also den ersten schmerzhaften Abgang hinnehmen. In den vergangenen Wochen machten die Pusterer ja vor allem wegen der vielen Vertragsverlängerungen auf sich aufmerksam: So werden die Leistungsträger Emil Kristensen, Tomas Sholl, Reece Willcox, Anthony Bardaro, Dante Hannoun und Raphael Andergassen auch künftig das gelbschwarze Trikot tragen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH