h ICEHL

Action vor dem Grazer Gehäuse. © Foppa Iwan - HC Pustertal

Der Wölfe-Dampfer ist wieder auf Kurs

Im 6-Punkte-Spiel gegen die Graz 99ers zeigte der HC Pustertal, dass er aus der schmerzhaften Niederlage in Feldkirch gelernt hat und setzte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient zum dritten Mal gegen die Steirer durch.

Aus der Intercable-Arena in Bruneck

Von:
Dominik Faller

Beim 3:0-Erfolg zeigten die Hausherren von Anfang an, dass die Punkte in Bruneck bleiben sollen und legten bereits im Startdrittel den Grundstein für den Sieg.


Zu Spielbeginn sahen die Steirer gegen starke Wölfe kaum Land, einzig Goalie Christian Engstrand und der erneut mangelhaften Pusterer Chancenverwertung war es zu verdanken, dass die schwarzgelbe Führung nicht höher ausfiel. In der Folge zeigte sich die Partie abwechslungsreich, Graz steigerte sich zunehmend und probierte es auch durch zunehmendes Körperspiel, was für das ein oder andere Scharmützel und so manch krachenden Check sorgte.


Die beiden Torhüter Tomas Sholl und Christian Engstrand drückten dem Spiel ganz klar ihren Stempel auf und zeigten, weshalb sie auch ligaweit zu den absoluten Größen ihrer Zunft gehören. Sholls Shutout war am Ende des Tages noch die verdiente persönliche Krönung.

Die Höhepunkte der Partie

HCP hellwachNach einem kurzen Abtasten sind die Pusterer voll da. Zunächst vergibt noch Olivier Archambault, das 1:0 fällt aber wenig später, als Dante Hannoun einen Nick-Plastino-Blueliner gekonnt abfälscht (5.). Dan Catenacci, Filip Ahl und Marc-Olivier Roy sorgen für weitere Aufreger.
Goalies SuperstarsDie Schlussmänner zeigen im Mittelabschnitt ordentlich ihr Können: Engstrand rettet gegen die durchgebrochenen Roy (27.) und Ahl (34.), Tomas Sholl zeigt nach einem missglückten Befreiungsschlag gegen Andrew Yogan (40.) starke Beinarbeit.
Durststrecke beendetIn Überzahl schafft es Ahl nach feinem No-Look-Pass von Catenacci mit einem strammen Abschluss seine lange Torsperre zu beenden (35.) und lässt sich dafür von den Fans gebührend feiern.
RotzfrechIn Minute 53 geraten die HCPler im eigenen Überzahlspiel zunächst ordentlich unter Druck, können dann aber in der eigenen Arena kontern und nach feinem Hannoun-Pass schiebt Raphael Andergassen den Puck souverän durch Engstrands Schoner. Damit ist die Messe gelesen.

Am Sonntag bekommt es Schwarzgelb daheim mit Innsbruck zu tun (16 Uhr), das das T iroler Derby gegen Bozen verlor. Die Foxes treten um 17.30 Uhr in Szekesfehervar an.

HC Pustertal – Graz 99ers 3:0

HCP: Sholl (Smith); Ege-Willcox, Glira-Plastino, March-Spencer, Althuber; Roy-Catenacci-Archambault, Hannoun-Andergassen-Deluca, Ahl-Harju-Bardaro, Mantinger-Berger-Sanna, Spinell.
Coach: Valtonen

G99: Engstrand (Wieser); Pfeffer-Salonen, Kernberger-Kirchschläger, Egger-Bouramman; Yogan-Olausson-Granholm, Antonitsch-Schiechl-Ograjensek, Oberkofler-Zusevics-Fladeby, Pesendorfer-Kainz-Woger.
Coach: Pennerborn

Tore: 1:0 Hannoun (5.22), 2:0 Ahl (35.36), 3:0 Andergassen (53.10)

Zuschauer: 2227

Die weiteren Spiele vom Freitag:

Bozen – Innsbruck 5:1
1:0 Halmo (4.29), 1:1 Mackin (25.40), 2:1 Mantuenuto (26.31), 3:1 Miceli (27.28), 4:1 Frigo (35.47), 5:1 Frattin (47.03)
Zuschauer: 4840


Linz – Asiago 5:3
1:0 Haga (8.24), 2:0 Romig (16.11), 2:1 Gazzola (23.59), 3:1 Knott (24.44), 3:2 Michele Marchetti (30.08), 3:3 McShane (43.17), 4:3 Stuart (54.15), 5:3 Knott (59.03)
Zuschauer: 3377


Wien - Klagenfurt 4:1
1:0 Bradley (14.50), 1:1 Ganahl (33.49), 2:1 Wall (43.27), 3:1 Zimmer (50.23), 4:1 Bradley (54.22)
Zuschauer: 7022


Fehervar – Salzburg 1:3
0:1 Mario Huber (18.29), 1:1 Bartalis (31.11), 1:2 Schneider (56.16), 1:3 Nissner (59.59)
Zuschauer: 2613


Ljubljana – Vorarlberg 0:4
0:1 van Nes (26.42), 0:2 van Nes (27.01), 0:3 Macierzynski (32.32), 0:4 Spannring (45.17)
Zuschauer: 850


Die Tabelle:

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH