h ICEHL

Jacop Smith gelang sein erster Shut-Out im Tor des HC Pustertals. © HC Pustertal / hcp foppa

Die Wölfe bewältigen die erste Hürde

Der Puck knallt gegen das Glas und die Spieler hetzen über das Eis. Im Pustertal wird wieder Eishockey gespielt. Am Freitag fand das erste Testspiel der Saison statt.

Knapp 1000 Zuschauer gaben sich am Freitag den Auftakt der Testspiel-Serie des HC Pustertals. Der erste Prüfstein hieß hierbei Jesenice aus der Alps-Hockey-League. Bei den Wölfen fehlten jedoch einige Eishockey-Cracks aufgrund einer sportmedizinischen Visite, darunter unter anderem Reece Willcox, Dante Hannoun oder auch Aaron Luchuk. Trotzdem beendeten die Pusterer ihren ersten Test erfolgreich mit 2:0.


Das Spiel hatte eindeutig einen Testspiel-Charakter. Beide Teams waren nicht eingespielt und den Spielern steckte hartes Vorbereitungstraining in den Beinen. Da musste Morten Jensen schon Mal das Zepter in die Hand nehmen und einfach mal den Puck von der blauen Linie aufs Tor feuern. Damit ließ er dem Torwart von Jesenice keine Chance und erzielte das 1:0 für den HCP. Generell war es eine Partie mit wenigen Höhepunkten. Erst kurz vor Schluss wieder etwas zählbares: Filip Ahl staubte zum 2:0-Endstand ab und ließ die Fans in Schwarz-Gelb erneut jubeln. Ein gelungener Auftakt in die neue ICE-Hockey-League-Saison.

Weiter geht es für den HC Pustertal am 16. August um 19.15 Uhr in Villach.

Das Ergebnis
HC Pustertal – Jesenice 2:0
Tore: 1:0 Jensen (10.34), 2:0 Ahl (51.22)
Die Linien der Wölfe
1. Linie: Ahl – Andergassen – Sanna, Glira – Spencer
2. Linie: Archembault – Roy – Mantinger, Jensen – Kristensen
3. Linie: Conci – Berger – Spinell, Newhouse – Hofer
4. Linie: De Lorenzo Meo – Deluca – Zecchetto, Althuber – March
Torhüter: Smith, Rabanser

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH