h ICEHL

Jubel über das 1:0: Anton Bernard erzielte seinen zweiten Saisontreffer. © Vanna Antonello

Foxes melden sich zurück

48 Stunden nach dem misslungenen Auftritt gegen Olimpija Ljubljana hat sich der HCB Südtirol Alperia rehabilitiert und ein schwaches Orli Znojmo ohne große Probleme besiegt.

Im Vergleich zum Spiel gegen die Slowenen präsentierten sich die Foxes von einer anderen, viel besseren Seite. Sie legten die schmerzlich vermisste Aktivität und Aggressivität an den Tag – ohne aber dabei zu glänzen. Noch immer schlichen sich leichtfertige technische Fehler ein, die die Tschechen aber nicht bestraften. So reichten zwei frühe Powerplay-Treffer aus, um im zweiten Heimspiel gegen Znojmo den zweiten vollen Erfolg einzufahren – 3:1 hieß es am Ende.


Dass es bei einem Gegentreffer blieb, lag vor allem an einem Mann: Sein Name? Justin Fazio. Der 24-Jährige wurde anstelle des zuletzt unsicheren Kevin Boyle aufgeboten, strahlte eine umgemeine Ruhe aus und bereinigte alle brenzligen Situationen. Einzig beim schlussendlich bedeutungslosen Gegentreffer zum 1:2 konnte der Linksfänger nichts ausrichten.

Brett Findlay ließ am Sonntag in diversen Situationen seine Klasse aufblitzen. © Vanna Antonello


Bedeutungslos, weil der an diesem Abend blendend aufgelegte Brett Findlay das Spiel an sich riss und entschied. Durch den Sieg rangieren die Foxes nun auf Tabellenrang drei. Der HC Pustertal ist hingegen nach der 2:5-Niederlage gegen die Graz 99ers auf den 9. Platz abgerutscht.

Die Höhepunkte

  • Gleich zu Beginn hat Marco Insam Pech, als er nur die Latte trifft. Kurz darauf spielt Jordon Southorn in Unterzahl einen haarsträubenden Pass zur Mitte, Anton Bernard fängt diesen ab und erzielt frei stehend vor Pavel Kontor mit einem platzierten Schuss das 1:0.
  • Die Fans haben den Treffer noch gar nicht ausgekostet – und schon klingelt es erneut: 16 Sekunden nach dem 1:0 schließt Brett Findlay im Powerplay eine schöne Kombination über Dustin Gazley und Joseph Mizzi direkt ab.
  • In den zweiten (ereignisarmen) 20 Minuten schaltet die Mason-Truppe einen Gang runter. Znojmo erspielt sich leichte Vorteile, die Abschlüsse von Ryan Culkin und Radek Prokes pariert Fazio aber mühelos. Dan Catenacci verpasst auf der Gegenseite die Vorentscheidung.
  • Die Lethargie, die sich im Mitteldrittel eingeschlichen hatte, kommt der Heimmannschaft im dritten Durchgang beinahe teuer zu stehen: Zuerst wird Samuel Fejes’ Treffer wegen Abseits aberkannt, kurze Zeit später überwindet Vojtech Nemec Fazio zum verdienten 1:2.
  • Dustin Gazley & Co. lassen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und antworten postwendend: Der überragende Findlay kommt im Slot frei zum Schuss und bezwingt Kantor über dessen Stockhandschuh. Danach ist Znojmo zu keiner Reaktion mehr fähig.

HCB Südtirol Alperia – Orli Znojmo 3:1
HCB: Fazio (Boyle); DeHaas-Plastino, Lowe-Maione, Trivellato-Di Perna; Frank-Findlay-Gazley, Halmo-Catenacci-Miceli, Frigo-Bernard-Mizzi, Pitschieler-Alberga-Insam, Glück.
Coach: Mason

ZNO: Kantor (Groh); Sedlak-Culkin, Southorn-Haman, Bartko-Tejenor, Stransky; Tomas Svoboda-Nemec-Ahl, Luciani-Brittan-Fejes, Gorcik-Prokes-Matus, Kvasnica-Köver-Oscadal, Ondrej Svoboda.
Coach: Beroun

Tore: 1:0 Bernard (3.19), 2:0 Findlay (3.35), 2:1 Nemec (45.29), 3:1 Findlay (46.33)
ICE Hockey League:
Graz 99ers – HC Pustertal 5:2
Tore: 1:0 Kainz (1.09), 2:0 Ograjensek (17.38), 2:1 Budish (27.24.), 3:1 Boivin (29.29), 4:1 Martin (35.07), 4:2 Stukel (39.10), 5:2 Kirchschläger (58:47)
Zuschauer: 911

Red Bull Salzburg – Bratislava Capitals 5:2
Tore: 1:0 Schneider (14.19), 2:0 Loney (16.11), 3:0 Lo Verde (27.02), 3:1 Arniel (29.43), 4:1 Wukovits (33.48), 4:2 Jardine (50.50), 5:2 Wukovits (56.54)
Zuschauer: 1.519

AV Fehervar – Villach er SV 3:2
Tore: 1:0 Campbell (2.55), 2:0 Jacobs (4.10), 2:1 Karlsson (9.17), 3:1 Jacobs (22.10), 3:2 Schofield (51.46)
Zuschauer: 1.585

Dornbirn Bulldogs – EC KAC 2:1 n. P.
Tore: 1:0 Jevpalovs (18.33), 1:1 Petersen (24.29), entscheidender Penalty: Beck
Zuschauer: 2.348

Olimpija Ljubljana – Black Wings Linz 6:3
Tore: 1:0 Leclerc (10.07), 1:1 Lebler (11.52), 2:1 Murphy (24.13), 3:1 Koblar (30.53), 3:2 Gaffal (33.05). 4:2 Leclerc (34.55), 5:2 Leclerc (45.07), 6:2 Cimzar (49.50), 6:3 Lebler (50.15)
Zuschauer: 800

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Fehervar440015:912
1. Laibach440023:1012
3. HCB Südtirol430111:89
4. Graz420217:157
5. Dornbirn320110:115
6. Bratislava530220:188
7. Salzburg420215:136
7. Znojmo420213:106
7. Wien420213:96
10. Klagenfurt31027:104
11. HC Pustertal41039:173
11. Villach41038:93
13. Innsbruck51045:182
14. Linz40047:161

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH