h ICEHL

Die Foxes wehren sich. © HC Bozen

Foxes prüfen Einspruch: Das Szenario

Als die Champions Hockey League am Mittwochnachmittag mitteilte, dass der HCB Südtirol Alperia aus dem Wettbewerb ausgeschieden und Lukko Rauma weiter ist, war das Entsetzen in Südtirol und darüber hinaus groß. Das Kapitel könnte nun aber ein Nachspiel haben.

Wie die Foxes nur wenige Stunden nach Bekanntwerden des umstrittenen Urteils verkündeten, wird der HCB diese „unverständliche Entscheidung nicht tatenlos hinnehmen“. Heißt: Geschäftsführer Dieter Knoll wird alles unternehmen, damit das CHL-Abenteuer nicht auf diese bittere Art und Weise endet.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH