h ICEHL

Die Bozner Fans zählen zu den lautesten der Liga, doch für zwei Anhänger gab es nun ein langes Stadionverbot. © Vanna Antonello

Fünf Jahre Stadionverbot: Zwei HCB-Fans hart abgestraft

Nach den Ausschreitungen bei einem Spiel in Asiago ist gegen zwei Fans des HC Bozen ein fünfjähriges Stadionverbot (DASPO) verhängt worden.

Außerdem dürfen sie sich drei Jahre lang nicht im Gemeindegebiet von Asiago aufhalten. Dies sind die Maßnahmen, die der Quästor in Vicenza, Paolo Sartori, gegen die zwei Anhänger erlassen hat, die am 3. Jänner in der Eishalle von Odegar zwei Polizisten angegriffen und verletzt hatten (SportNews berichtete).


Der 36-jährige D.D. und der 39-jährige A.O. waren wegen Gewalt und Widerstands gegen Amtspersonen festgenommen worden. Der Polizeibeamte, der als Leiter des Ordnungsdienstes vor Ort war, wurde in das Krankenhaus gebracht, wo ihm eine fünftägige Genesungsdauer bescheinigt wurde.

„Es ist nicht hinnehmbar“, so der Quästor, „dass ein Sportereignis von einer Minderheit von Personen, die der Polizei bereits bekannt sind, als Vorwand für Gewalttaten genutzt werden kann. Ich habe deshalb entschieden, entschlossen einzugreifen, denn solche Vorfälle können nicht toleriert werden.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH