h ICEHL

Der ERC Ingolstadt wartet als Gegner auf Bozen und Pustertal. © Passion2Press.de / Markus Fischer

Für Bozen und Pustertal gibt's die doppelte Ladung DEL

Ende August steigt in Latsch die sechste Auflage des Vinschgau Cups. Nun haben die Organisatoren das Teilnehmerfeld und die genauen Spieltermine bekanntgegeben.

Vom 26. bis 28. August geben sich im IceForum Latsch vier namhafte Eishockeyklubs ein Stelldichein. Neben dem ERC Ingolstadt, sowie den Nürnberg Ice Tigers sind in diesem Jahr gleich zwei Teams aus Südtirol mit dabei: Aus der multinationalen ICE Hockey League (ICEHL) komplettieren der HC Pustertal und der HC Bozen das Teilnehmerfeld.


Das Auftaktspiel des Vinschgau Cups bestreiten Pustertal und Ingolstadt am Freitag, 26. August um 20 Uhr. Das Team aus Bruneck mit seinem neuen Trainer Stefan Mair nimmt erstmals am Vorbereitungsturnier im Vinschgau teil. Der HC Bozen dagegen stand in Vergangenheit bereits im IceForum im Einsatz. Der ICE-Meister von 2014 und 2018 trifft am Samstag, 27. August, um 18 Uhr auf Nürnberg. Die Franken, die ebenfalls ihre Premiere in Latsch feiern, beendeten die DEL-Hauptrunde in der abgelaufenen Saison als Achter unmittelbar hinter Ingolstadt und scheiterten in der ersten Playoff-Runde an der Düsseldorfer EG.

Am Sonntag, 28. August, steht der große Finaltag am Programm. Zunächst treffen die Nürnberg Ice Tigers um 14 Uhr auf den HC Pustertal, ehe sich der ERC Ingolstadt um 18 Uhr mit dem HC Bozen duelliert. Über den Turniersieg und die weiteren Platzierungen entscheidet die Gesamtpunktezahl aus allen absolvierten Partien.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH