h ICEHL

Jüngst noch für Italien auf Torejagd, künftig wieder beim HCP: Ivan Deluca (r.). © IIHF/V. Antonello

Jetzt wird verlängert! Erste HCP-Spieler unterschreiben

Die Planungen des HC Pustertal in Hinblick auf die neue ICE-Saison nehmen richtig Fahrt auf. Eine zentrale Rolle spielen dabei zwei Brunecker Aushängerschilder, die gerade ihre Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier gesetzt haben.

Kapitän Raphael Andergassen und Ivan Deluca werden auch kommende Saison in den Farben Gelb und Schwarz durch die Eishallen der ICE Hockey League flitzen. Beide haben ihren Vertrag für zwei weitere Jahre verlängert. Das gab der Verein am späten Dienstagnachmittag bekannt.


Der aus dem Überetsch stammende Raphael Andergassen feiert im Juni seinen 31. Geburtstag und hat in seiner Profikarriere neben dem Trikot der Nationalmannschaft ausschließlich jene seines Kalterer Heimatvereins und des HC Pustertal getragen. Andergassen geht in sein elftes Jahr in Bruneck, dort ist er längst Führungsspieler und Identifikationsfigur. In der abgelaufenen Saison gelangen dem Rechtsschützen 15 Punkte (davon 6 Tore), die ihn hinter Matthias Mantinger zum zweitverlässlichsten Südtiroler Scorer im Team machten.

Raphael Andergassen wird weiterhin in der Intercable Arena auflaufen. © HCP/I. Foppa


Neben Andergassen hat auch Ivan Deluca seinen Vertrag in der Rienzstadt verlängert. Der Sterzinger hat bereits sechs ICE-Saisonen auf dem Buckel, denn vor seinem Engagement bei den Wölfen war Deluca in Bozen aktiv. In seinen drei Jahren beim HCP hat der 1,93-Meter-Hühne insgesamt 28 Punkte gesammelt. Der Flügelstürmer aus dem Wipptal stand jüngst mit Italiens Auswahl bei der Heim-WM in Bozen im Einsatz.

Neben Alex Petan und Jason Akeson, die ohnehin mit einem mehrjährigen Arbeitspapier an den HC Pustertal gebunden sind, sind Andergassen und Deluca nun die Kaderspieler Nummer drei bis vier in den Reihen der Wölfe. Weitere Plätze im Roster sollen bereits in den nächsten Tagen vergeben werden.

Bona erfreut

„Wir wollen den Stamm der einheimischen Kräfte noch mehr stärken und dem Herzstück des Kaders noch mehr Vertrauen geben“, betont Sportdirektor Patrick Bona: „Verein, Sponsoren und Fans, aber auch die Spieler selbst sollen merken, dass hier im Pustertal noch mehr entstehen kann und jeder ein wichtiger Teil davon ist. Besonders freut mich das Bekenntnis von Raphi und Ivan zum Zweijahresvertrag.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH