h ICEHL

Reece Willcox (vorne) und der HCP behielten in der durchaus schwierigen Partie gegen Linz den Durchblick. © Iwan Foppa/Optic Rapid

Müde Wölfe machen fette Beute

Der HC Pustertal nimmt Kurs auf die Pre-Playoffs! Die Gelb-Schwarzen fuhren am Dienstag gegen Schlusslicht Linz den vierten Sieg in Serie ein und machen in der Tabelle einen großen Sprung nach vorne. Dass dabei nicht alles Gold war was glänzte, störte an diesem Abend in der Intercable Arena niemanden.

Aus der Intercable Arena in Bruneck

Von:
Alexander Foppa

Der HC Pustertal hat seinen Erfolgslauf ausgebaut und mit einem Heimsieg gegen die Black Wings Linz zum sechsten Mal in Folge gepunktet. Die rund 1000 Zuschauer in der Intercable Arena bejubelten einen hart erkämpften, aber verdienten 3:1-Erfolg der Wölfe.


Tomas Sholl konnte den Puck beim einzigen Gegentreffer nicht kontrollieren, ansonsten war der Goalie neuerlich herausragend. © I. Foppa

Ausschlaggebend für den Sieg gegen das abgeschlagene Schlusslicht war einmal mehr die Moral und der Zusammenhalt im Brunecker Team. Damit machten die HCP-Cracks jene Müdigkeit wett, die ihnen im dritten Spiel binnen fünf Tagen deutlich anzumerken war. Sowohl in der Offensive, als auch vor dem eigenen Tor wirkten die Wölfe immer wieder hastig und unaufmerksam, Linz konnte dies jedoch nie wirklich ausnutzen – auch weil Goalie Tomas Sholl einmal mehr ein schier unüberwindbares Hindernis darstellte. Vorne dagegen war auf die Nordamerikaner Zach Budish, Jakob Stukel und Max Gerlach Verlass. Sie schossen Pustertal mit ihren Toren zum schlussendlich nie wirklich gefährdeten Home Win.

Die Höhepunkte der Partie

Nummer 100Nach einem ereignisarmen Startdrittel bricht Zach Budish den Bann. Der HCP-Stürmer erzielt nach doppeltem Rebound den 100. ICE-Treffer der Wölfe (24.).
Mr. CoolnessWie abgebrüht ist bitte Jakob Stukel? Pustertals Edeltechniker zieht alleine auf Gästetorhüter Coreau zu, verlädt diesen mit einer Körpertäuschung und schiebt ganz cool zum 2:0 ein (27.).
Lebler, wer sonst?Der ansonsten starke Tomas Sholl im Brunecker Tor greift in liegender Position daneben, kein Verteidiger haut den Puck raus und Brian Lebler sagt danke. Der Linzer Star-Stürmer erzielt sein 285. (!) Liga-Tor.
Deckel drauf!Gerade als es Linz schaffte, richtig Spannung aufzubauen, macht Max Gerlach alles klar. Der US-Boy vollendet einen wunderschön vorgetragenen Konter zum 3:1 (54.).
Romig läuft heißIn der Schlussminute wird es erstmals hitzig, als sich Emilio Romig als schlechter Verlierer erweist und auf Shane Hanna losgeht. Für den Linzer geht es zum Abkühlen nochmal auf die Strafbank. Das ist der Schlusspunkt der Partie.

In der Tabelle springt Pustertal mit diesem Sieg auf den achten Rang. Gleichzeitig hält man den HC Innsbruck auf Distanz, der zwar im österreichischen West-Duell mit Dornbirn die Oberhand behalten hat, als Elfter allerdings aktuell weiterhin nicht Playoff-berechtigt wäre. Ihren nächsten Auftritt haben die Wölfe – neuerlich vor heimischem Publikum – am kommenden Freitag gegen den Tabellenfünften Ljubljana.

HC Pustertal – Steinbach Black Wings Linz 3:1
HCP: Sholl (Stoll); Hanna-Willcox, Caruso-Kristensen, Glira-Hofer, Althuber; Carey-Harju-Andergassen, Mantinger-Ikonen-Budish, Stukel-Hannoun-Gerlach, Ivan Deluca-Berger-Stephan Deluca
Coach: Helminen

Linz: Coreau (Höneckl); Rumble-Schnetzer, Gregorc-Wolf, Kragl-Stajnoch; Lebler-Pelletier-Smith, Romig-Gaffal-Kantola, Kristler-Bretschneider-Lahoda, Pusnik-Brucker-Bortnak
Coach: Summanen

Tore: 1:0 Zach Budish (23.20), 2:0 Jakob Stukel (26.03), 2:1 Brian Lebler (37.52), 3:1 Max Gerlach (53.47)

Zuschauer: 1020

Die weiteren Dienstag-Spiele:
Klagenfurt - Villach 6:0
Tore: 1:0 Würschl (9.40), 2:0 Strong (23.54), 3:0 Ganahl (43.41), 4:0 Fraser (45.07), 5:0 Ganahl (54.37), 6:0 Würschl (57.16)
Zuschauer: 1773

Dornbirn - Innsbruck 2:5
Tore: 0:1 Leavens (10.26), 1:1 Ruzicka (19.27), 1:2 Huntebrinker (19.57), 2:2 Macierzynski (20.57), 2:3 Feldner (34.12), 2:4 Dostie (41.05), 2:5 Lattner (55.57)
Zuschauer: 500

Die Tabelle:


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH