h ICEHL

Wie in den letzten Jahren auch, trifft Bozen in der Liga auf Salzburg. Das hat sich auch nach dem Rückzug der Slowaken nicht geändert. © GEPA pictures/ Thomas Bachun

Nach Bratislava-Aus: So sieht der ICE-Modus aus

Der Spielplan der ICE Hockey League 2022/23 ist nach dem Rückzug der Bratislava Capitals aktualisiert worden. Jetzt ist auch bekannt, wie der Modus der neuen Saison sein wird.

Das Update gab die ICE Hockey League am Dienstag in einer Aussendung bekannt. Somit nehmen wie schon in der vergangenen Saison 13 Teams – darunter der HC Bozen und der HC Pustertal aus Südtirol – an der multinationalen Meisterschaft teil, die in einer doppelten Hin-und Rückrunde je 48 Partien bestreiten, ehe die Playoffs starten.


Eröffnet wird die neue Spielzeit am 16. September, unter anderem mit dem Topspiel zwischen dem amtierenden Meister EC Red Bull Salzburg und den Vienna Capitals. Der letzte Spieltag des Grunddurchgangs ist für den 26. Februar 2023 angesetzt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH