h IHL

Kevin Messner jubelt über den Brixner Derbysieg © Andreas Piok

Brixen & Meran krallen sich die Derbysiege

In der Italian Hockey League gingen am Samstag 4 Spiele, darunter 2 Südtiroler Derbys, über die Bühne. Kurios: Bei allen 4 Begegnungen lautete das Ergebnis am Ende 3:2.

Beim mit Spannung erwarteten Gipfeltreffen zwischen Spitzenreiter Kaltern und dem Tabellen-3. Brixen hatten die Falcons den längeren Atem und setzten sich in der Verlängerung durch. Die Eisacktaler kamen dank der Treffer von Arnost, Zecchetto und Sottsas zu den 2 Punkten, während Michael Felderer den Hechten mit einem Doppelpack zumindest einen Zähler sicherte. In der Tabelle bleibt Kaltern weiterhin an 1. Stelle, Brixen nimmt nach dem Derbyerfolg den 2. Platz ein.


Im 2. rein Südtiroler Duell behielt Meran gegen Schlusslicht Eppan knapp die Oberhand. Die Adler setzten sich nach 0:1-Rückstand mit 3:2 durch und bleiben damit im Spitzenfeld der Tabelle. Beim Heimsieg über die Piraten ließen sich Juscak (2) und Borgatello als Torschützen feiern - auf Eppaner Seite wusste Critelli mit 2 Toren zu überzeugen.

Im letzten Spiel mit Südtiroler Beteiligung rangen die formstarken Unterland Cavaliers den HC Fiemme mit 3:2 in die Knie und feierten damit den 4. Erfolg aus den jüngsten 5 Spielen. Beim knappen Heimsieg reihten sich Zerbetto, Wieser und Galassiti in die Unterlandler Torschützenliste ein - Kapitän Alexander Sullmann & Co. rückten dank des „Dreiers“ im Klassement auf Rang 5 vor.

Italian Hockey League - die Spiele von Samstag:
Kaltern - Brixen 2:3 n. V.
1:0 Michael Felderer (39.28), 1:1 Arnost (39.51), 1:2 Zecchetto (45.26), 2:2 Michael Felderer (53.50), 2:3 Sottsas (63.33)

Unterland - Valdifiemme 3:2
1:0 Zerbetto (4.02), 1:1 Zanet (13.16), 2:1 Wieser (14.43), 3:1 Galassiti (16.50), 3:2 Vicenzi (29.20)

Meran - Eppan 3:2
0:1 Critelli (26.48), 1:1 Juscak (46.46), 2:1 Borgatello (55.30), 3:1 Juscak (55.44), 3:2 Critelli (57.10)

Alleghe - Varese 2:3 n. V.
1:0 Giolai (3.01), 2:0 De Toni (33.40), 2:1 Raimondi (36.34), 2:2 Piroso (55.53), 2:3 Cordin (64.10)
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. SV Kaltern1070335:2021
2. HC Falcons Brixen1060430:2617
3. Valdifiemme HC1060427:2516
4. HC Meran850326:2015
5. HC Varese950434:3214
6. Hockey Unterland950424:2614
7. Alleghe Hockey930627:2712
8. Hockey Pergine930627:389
9. HC Eppan1020821:378

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210