h IHL

Die Eppaner Piraten um Kapitän Daniel Erlacher konnten am Mittwochabend zuhause jubeln.

Coppa Italia: Die Hinspiel-Ergebnisse

Am Mittwoch standen im Italienpokal die Hinspiele der Viertelfinal-Duelle auf dem Programm. Zwei Südtiroler Vereine haben ihre Spiele gewonnen.

Eppan und Kaltern haben die Hinspiele im Viertelfinale der Coppa Italia gewonnen. Während die Eppaner im Südtiroler Duell mit den Eisbären aus Toblach die Oberhand behielten (7:3), gewann Kaltern auswärts bei Como mit 5:2. Eine krachende Heimniederlage musste hingegen Brixen einstecken. Die Falcons verloren gegen Varese mit 1:7.

Coppa Italia: Die Ergebnisse vom Mittwoch

Eppan – Toblach 7:3
1:0 Lancsar (7.50), 1:1 Majul (9.17), 1:2 Egartner (14.31), 2:2 Lancsar (17.03), 2:3 Majul (39.46), 3:3 Critelli (41.51), 4:3 Selva (45.35), 5:3 Critelli (54.00), 6:3 Erlacher (54.25), 7:3 Morandell (58.54)
Zuschauer: 135


Como – Kaltern 2:5
0:1 Virtala (5.19), 0:2 Vinatzer (15.41), 1:2 Harwell (34.42), 1:3 Felderer (54.42), 2:3 Marcati (53.39), 2:4 Graf (56.19), 2:5 Vinatzer (56.57)
Zuschauer: 68


Val di Fiemme – Pergine 5:3
0:1 Sanvido (7.27), 0:2 Foltin (11.33), 1:2 Odorizzi (18.20), 2:2 Chelodi (29.07), 3:2 Moucka (36.06), 3:3 Viliotti (36.26), 4:3 Nicolao (49.04), 5:3 De Baldo (58.39)
Zuschauer: 657


Brixen – Varese 1:7
0:1 Piroso (6.18), 0:2 Drolet (11.50), 0:3 Pirolo (24.19), 0:4 Tilaro (31.41), 0:5 Desauteles (40.58), 1:5 Demetz (42.17), 1:6 Tilaro (49.48), 1:7 Schina (58.49)
Zuschauer: keine Angabe

Schlagwörter: Eishockey ihl Coppa Italia

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH