h IHL

Merans Neuer lief jahrelang für Italien bei großen Turnieren auf. © APA/epa / TATYANA ZENKOVICH

Der HC Meran zündet eine Transferbombe

Die Adler haben ihre Titelambitionen in der IHL unterstrichen und einen ehemaligen Serie-A-Topscorer unter Vertrag genommen.

Brian Ihnacak wird kommende Saison in der Kurstadt auf Torejagd gehen. Der 35-jährige Italo-Kanadier ist in den heimischen Eishockey-Sphären seit seiner Serie-A-Zeit zwischen 2011 und 2014 in Pontebba und Valpellice unvergessen. Bei den Piemontesen landete er in einer Saison in 36 Spielen sagenhafte 81 Scorerpunkte. In den folgenden Jahren wurde er ein wichtiger Bestandteil der italienischen Nationalmannschaft, wenngleich er den Stiefelstaat 2014 in Richtung Skandinavien verließ. Es folgten Stationen in Schweden, Norwegen, Tschechien, der Schweiz und zuletzt in der höchsten slowakischen Liga (12 Einsätze, 12 Punkte für Banska Bystrica).


Ihnacak dürfte in der bevorstehenden IHL-Saison, zumindest nominell, der ganz große Vorzeigespieler werden. Beim HCM ist er der vierte Legionär neben John Carpino (Kanada), Michal Juscak (Slowakei) und dem Italo-Kanadier Mich Nardi. Brian Ihnacak ist übrigens der Neffe des neuen Meraner Trainers Miroslav Ihnacak.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210