h IHL

Der HC Toblach mischt im Spitzenfeld der IHL mit. © HC Toblach / Social Media

Der Neuling hat Blut geleckt

In der Italian Hockey League ging am Samstagabend der 3. Spieltag über die Bühne. Die Toblacher Eisbären haben dabei erneut überzeugt.

Im ersten Saisonspiel gegen Kaltern musste Toblach noch als 4:5-Verlierer vom Eis. Nun aber haben die Hochpusterer zwei Siege in Folge gelandet. Kurzum: Die Eisbären haben Blut geleckt. Am Samstagabend gab es gegen Alleghe einen 4:2-Erfolg. Dabei zeigte Toblach beeindruckende Kämpferqualitäten: Bis zur 55. Minute lag man mit 1:2 im Hintertreffen, dann drehten Raphael Egarter, Matthias Mazzarini und Matthias Profunser das Spiel mit ihren späten Toren noch auf den Kopf.


Im Südtiroler Derby zwischen Brixen und dem HC Unterland setzten sich die Eisacktaler mit 3:1 durch. Damit erklimmen Patrick Bona & Co. auch die Tabellenspitze, wo man sich mit Valdifiemme den ersten Platz teilt. Für die Cavaliers war dies dagegen die erste Niederlage in der laufenden Saison.

Eppan verliert erneut
Nicht in Fahrt kommt der HC Eppan, der im dritten Spiel die dritte Niederlage kassierte. Gegen Valdifiemme gab es eine 3:5-Pleite. Dabei begann das Spiel so gut für die Überetscher, denn Maximilian Von Payr und Tobias Engl sorgten mit ihren Toren für eine 2:0-Führung nach dem ersten Drittel. Dann drehten die Fleimstaler aber auf und holten sich – trotz des zwischenzeitlichen 3:2 für Eppan – den Sieg. Kaltern trifft am Sonntag um 18 Uhr auswärts auf Varese.
IHL, 3. Spieltag
HC Brixen – HC Unterland 3:1
1:0 Messner (21.31), 1:1 Selva (28.42), 2:1 Purdeller (31.09), 3:1 Bona (39.55)
Zuschauer: 145

Valdifiemme – HC Eppan 5:3
0:1 Von Payr (4.44), 0:2 Engl (11.07), 1:2 Eastman (23.21), 2:2 Defrancesco (25.47), 2:3 Von Payr (43.31), 3:3 Vinatzer (47.10), 4:3 Chelodi (56.37), 5:3 Vanzetta (57.15)
Zuschauer: 220

HC Toblach – Alleghe 4:2
1:0 Volgger (13.08), 1:1 De Val (32.41), 1.2 Soppelsa (48.53), 2:2 Egarter (54.04), 3:2 Mazzarini (57.12), 4:2 Profunser (59.35)
Zuschauer: 233
Tabelle
SPGUVTVP
1. Valdifiemme HC330015:58
2. Falcons Brixen33009:58
3. SV Kaltern320112:97
4. Hockey Pergine320111:76
5. HC Toblach320111:86
6. HC Unterland320110:76
7. HC Varese31029:133
8. HC Eppan30037:131
9. Alleghe Hockey30037:120
10. Hockey Como30034:160

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH