h IHL

Alex Gasser traf für Meran. © Facebook / HC Meran/o

Die Favoriten lassen zum Auftakt nichts anbrennen

Am Donnerstag hat in der Italian Hockey League (IHL) die Zwischenrunde begonnen. Die Südtiroler Favoriten ließen dabei nichts anbrennen.

Kaltern entschied in der Master Round das Südtiroler Duell gegen Brixen mit 3:1 für sich, wobei Colombo, Bastian Andergassen und Walthaler schon nach 26 Minuten für klare Verhältnisse gesorgt haben. Meran präsentierte sich ebenfalls angriffslustig und schoss Pergine mit 6:2 vom Eis.

Die vierte Südtiroler Mannschaft in der Master Round, nämlich Eppan, war am Donnerstag spielfrei. Wie das Tagblatt „Dolomiten“ berichtet, haben die Überetscher die Zeit genutzt und auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Die Piraten verpflichteten den 41-jährigen tschechischen Angreifer Milan Prochazka, der in Vergangenheit schon bei Znojmo in der EBEL auf Torjagd gegangen ist. Auch Meran ist auf dem Transfermarkt tätig geworden und engagierte den 30-jährigen Mittelstürmer Oliver Duris, der in seiner Karriere vorwiegend in seiner slowakischen Heimat und in der deutschen Oberliga gespielt hat.

IHL, Master Round, 1. Spieltag
Kaltern – Brixen 3:1
1:0 Colombo (10.27), 2:0 Bastian Andergassen (11.54), 3:0 Waldthaler (26.58), 3:1 Gusella (43.51)
Zuschauer: 195

Meran – Pergine 6:2
1:0 Mitterer (4.51), 1:1 Cristellon (23.28), 2:1 Faggioni (24.29), 3:1 Gasser (27.37), 4:1 Moren (28.16), 4:2 Colombini (32.13), 5:2 Moren (40.52), 6:2 Ansoldi (47.11)
Zuschauer: 330

SPGUVTVP
1. SV Kaltern11003:117
2. HC Meran11006:214
3. HC Eppan00000:010
4. HC Falcons Brixen10011:310
5. HC Pergine10012:610


Qualification Round
Fiemme – Como 11:3
1:0 Vanzetta (1.47), 2:0 Lazzeri (4.44), 2:1 Luciani (10.01), 2:2 Formentini (20.13), 3:2 Vanzetta (25.22), 4:2 Fronk (26.54), 5:2 Nicolao (32.47), 6:2 Fronk (36.44), 7:2 Chelodi (42.05), 7:3 Formentini (42.25), 8:3 Gilmozzi (43.39), 9:3 Fronk (53.41), 10:3 Locatin (57.18), 11:3 Fronk (59.03)
Zuschauer: 485

Varese – Alleghe 5:2
1:0 Perna (7.57), 2:0 Grisi (27.18), 3:0 Vanetti (44.27), 3:1 Veggiato (46.03), 4:1 Raimondi (46.35), 5:1 Perna (57.26), 5:2 Monferone (58.33)
Zuschauer: 157

SPGUVTVP
1. Valdifiemme HC110011:312
2. HC Varese11005:211
3. ASC Auer00000:06
4. HC Alleghe10012:55
5. HC Como10013:115

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210