h IHL

Ratlose Gesichter in Eppan. © Facebook / pirates eppan

Die Südtiroler fallen mit der Nase aufs Eis

Keinen guten Tag erwischten die Südtiroler Klubs am Samstagabend in der Italian Hockey League. Eppan und Brixen kassierten jeweils eine bittere Niederlage, Kaltern hingegen eine deutliche Klatsche.

Zu aller erst standen sich beim Kellerduell im Suganertal Pergine und Eppan gegenüber. Mit einem Sieg wären die Überetscher an Pergine vorbei gezogen und hätten seit einer gefühlten Ewigkeit die rote Laterne abgeben können. Durch die Treffer von Dowd (12.) und Stauder (25.) legten die Eppaner Piraten auch die Weichen auf Sieg, ließen sich aber noch vor Ende des zweiten Drittels wieder einholen. In der 52. Minute ließ Vallerand die Eppaner dann wieder hoffen, doch Foltin (53.) und Meneghini (56.) warfen das Ergebnis wieder auf den Kopf und ließen Eppan einmal mehr leer ausgehen.

Kaltern gerät unter die Kufen
Ganz schlimm erwischte es am Samstagabend die Kalterer Hechte. Gegen Varese mussten sie sich deutlich mit 1:4 geschlagen geben und riskieren nun, den Anschluss an Meran zu verlieren. Ein Doppelpack von Xamin, Mazzacane und Drolet legten für Varese vor, Kasslatter erzielte für Kaltern nur noch den Ehrentreffer.

Eine deutliche Niederlage erlebten auch die Brixner Falcons. Gegen Alleghe hieß es nach der Schlusssirene 7:3 für die Mannschaft aus dem Veneto. Die Hausherren legten dabei immer vor, Brixen fand jedoch immer die passende Antwort. Den Treffer von De Ceuster in der 57. Minute konnten die Domstädter aber nicht mehr ausbessern. Ganz im Gegenteil, Alleghe legte noch nach und erhöhte auf 7:3.

Pergine – Eppan 4:3 (0:1, 2:1, 2:1)
Tore: 0:1 Dowd (12.08), 0:2 Stauder (24.51), 1:2 Andreotti (28.03), 2:2 Foltin (37.52), 2:3 Vallerand (52.21), 3:3 Foltin (53.38), 4:3 Meneghini (55.42)

Varese – Kaltern 4:1 (0:0, 2:0, 2:1)
Tore: 1:0 Xamin (24.16), 2:0 Mazzacane (37.07), 3:0 Xamin (46.23), 4:0 Drolet (47.02), 4:1 Kasslatter (48.38)

Alleghe – Brixen 7:3 (1:1, 2:2, 4:0)
Tore: 1:0 De Ceuster (11.11), 1:1 Messner (12.03), 2:1 Kiviranta (23.14), 2:2 Stua (27.46), 3:2 Kiviranta (27.56), 3:3 Sottsas (34.00), 4:3 De Ceuster (56.43), 5:3 Soppelsa (57.27), 6:3 Dall'Agnol (58.54), 7:3 Dall'Agnol (59.25)
Tabelle
SPGUVTVP
1. HC Meran1070336:2121
2. SV Kaltern1270537:3021
3. HC Varese1270543:3920
4. HC Falcons Brixen1270536:3320
5. Hockey Unterland1160529:3217
6. Valdifiemme HC1160530:2916
7. Alleghe Hockey1140736:3415
8. Hockey Pergine1350840:5415
9. HC Eppan1230928:4311

Autor: fs

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210