h IHL

Patrick Bona avancierte zum entscheidenden Mann für Brixen. © Brixen Falcons

Falcons zeigen Moral und stellen Partie auf den Kopf

Der zweite Spieltag der Italian Hockey League (IHL) wurde am Freitagabend mit der Partie zwischen dem HC Alleghe und den Falcons Brixen eröffnet. Dabei feierten die Gäste einen späten Auswärtssieg.

Alleghe führte gegen die Domstädter zwischenzeitlich mit 2:0. Doch die Falcons zeigten Moral und gaben nicht auf: Kurz kurz vor Ende des zweiten Drittels gelang Patrick Bona der Anschlusstreffer. Drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit war es erneut der 40-jährige Bona, der für Brixen den Ausgleich erzielte. Nur kurze Zeit später gelang Michael Purdeller gar noch den 3:2-Siegtreffer.


Für die Falcons gab es somit am Freitag den zweiten Saisonerfolg, nachdem man am ersten Spieltag Eppan im Penaltyschießen besiegt hatte. Am Samstag stehen für die Südtiroler IHL-Teams allesamt Heimspiele auf dem Programm. Unterland spielt gegen Pergine, Eppan gegen Varese und Meister Kaltern trifft auf Valdifiemme. Am Sonntag gastiert noch Liganeuling Toblach bei Como.

IHL, 2. Spieltag: Die Partie vom Freitag
Alleghe – Brixen 2:3
1:0 Testori (16.16), 2:0 Berger (20.32), 2:1 Bona (39.57), 2:2 Bona (57.00), 2:3 Purdeller (58.53)

SPGUVTVP
1. HC Unterland22009:46
2. Valdifiemme HC220010:25
3. Falcons Brixen22006:45
4. SV Kaltern21016:64
5. HC Toblach21017:63
6. Hockey Pergine21016:53
7. HC Varese21016:73
8. HC Eppan20024:81
9. Alleghe Hockey20025:80
10. Hockey Como20022:110

Schlagwörter: Eishockey ihl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210