h IHL

Tizian Giovanelli im Aurer Kasten stand unter Dauerbeschuss. © Facebook Aurora Frogs

Kaltern kennt auch mit den „Fröschen“ keine Gnade

In der Italian Hockey League (IHL) geben weiter drei Teams aus Südtirol den Ton an – allen voran die Hechte aus dem Überetsch

Der SV Kaltern gewann das Derby gegen die Aurora Frogs vor knapp 400 Zuschauern in der Neumarkter Würtharena mit 5:1 und schnappte sich den sechsten Sieg im siebten Meisterschaftsspiel. Dabei glänzte der Tabellenführer mit einer rundum überzeugenden Offensivleistung, aufgrund der die Aurer nie wirklich ins Spiel fanden. Sie sind nun am kommenden Samstag im Kellerduell mit Fiemme dringend gefordert.

Kaltern bekommt es am nächsten Spieltag hingegen im Spitzenspiel mit dem HC Meran zutun. Beide Teams trennt in der Tabelle nur ein Zähler Die Adler schossen sich mit einem 4:2 gegen Como für das Gipfeltreffen warm. Überragender Akteur in der MeranArena war der Schwede Pontus Morén, der als dreifacher Torschütze glänzte.

Punktegleich mit Meran steht der HC Eppan an Position zwei. Die Piraten hatten im „Alvise De Toni“-Stadion in Alleghe zwar reichlich Mühe, gewannen aber durch einen später Treffer von Philipp Jaitner kurz vor Schluss noch verdient mit 2:1.

Einen Rückschlag mussten indessen die Falcons Brixen einstecken, die sich am Ende einer torreichen Partie am Fischzuchtweg Varese mit 4:6 geschlagen geben mussten.

Im fünften Duell der siebten Runde schoss der Grödner Simon Pitschieler den HC Fiemme im Trentiner Derby gegen Pergine zum umjubelten 2:1-Sieg.

Die Ergebnisse im Überblick:

ASC Auer Aurora Frogs – SV Kaltern rothoblaas 1:5
0:1 Maximilian Sölva (4.28), 0:2 Volcan (22.44), 0:3 Gius (29.41), 1:3 Calovi (42.41), 1:4 Gamper (43.52), 1:5 Waldthaler (59.37)
Zuschauer: 370

Alleghe Hockey – HC Eppan 1:2
0:1 Unterkofler (3.00), 1:1 Testori (36.02), 1:2 Philipp Jaitner (56.20)
Zuschauer: 254

HC Meran Pircher – Hockey Como 4:2
1:0 Moren (12.37), 1:1 Riccardo Ambrosoli (13.12), 2:1 Moren (26.34), 3:1 Moren (35.43), 4:1 Lo Presti (37.54), 4:2 Riccardo Ambrosoli (53.30)
Zuschauer: 284

HC Falcons Brixen – Mastini Varese 4:6
1:0 Messner (2.46), 1:1 Raimondi (8.52), 1:2 Franchini (13.05), 1:3 Malacarne (16.09), 1:4 Mazzacane (19.47), 1:5 Privitera (21.53), 2:5 Demetz (39.45), 2:6 Franchini (50.31), 3:6 Rizzo (52.35), 4:6 Rainer (57.23)
Zuschauer: 195

HC Fiemme – Hockey Pergine Sapiens 2:1
1:0 Pitschieler (7.28), 1:1 Alberto Meneghini (10.14), 2:1 Pitschieler (19.14)
Zuschauer: 710

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. SV Kaltern760123:1116
2. HC Meran750233:1815
3. HC Eppan750223:1315
4. HC Alleghe740325:1812
5. HC Falcons Brixen740321:2511
6. HC Pergine730418:2010
7. HC Varese730424:309
8. ASC Auer720523:286
9. Valdifiemme HC720514:296
10. HC Como710617:295


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210