h IHL

Auch Hector Majul trug sich beim HC Toblach in die Torschützenliste ein. © Anton Oberhammer

Nach Torparty: Toblach stößt Kaltern von Platz 1

Am Dienstagabend ging der 8. Spieltag der Italian Hockey League über die Bühne. Dabei gab es viele Tore und einen Wechsel an der Tabellenspitze.

Sechs Spiele, sechs Siege: Der SV Kaltern war überragend in die IHL-Saison gestartet. Doch zuletzt kam Sand ins Getriebe. Nach der 2:5-Pleite gegen Varese am Samstag setzte es am Dienstag die nächste Niederlage: Gegen Valdifiemme gab es eine knappe 2:3-Niederlage.


Vor einer großen Zuschauerkulisse (638 Fans ließen sich den Schlager der Runde nicht entgehen) sorgte Valdifiemme mit Victor Ahlström eine Sekunde vor Ende des ersten Drittels für das erste Tor des Tages – und das in Unterzahl. Nach dem Seitenwechsel wurde es turbulent. Innerhalb von sieben Minuten fielen vier Tore, wodurch die Fleimstaler mit 3:2 in Führung gingen und diese bis zum Schluss nicht mehr hergaben. Matchwinner war Tobia Pisetta, der mit einem Doppelpack glänzte.

Toblacher Torfestival

Durch den Ausrutscher verlor Kaltern die Tabellenführung – und zwar an den HC Toblach, der am Dienstag einen denkwürdigen 9:6-Sieg gegen Alleghe feierte. Die 317 Fans kamen also voll auf ihre Kosten. Die Torhüter Philipp Joseph Oberhammer (Toblach) und Mathias De Nardin (Alleghe) wird’s weniger freuen, denn im Schnitt war fast jeder dritte Schuss drin.

Für die beiden weiteren Südtiroler Teams gab es jeweils eine Niederlage: Eppan hatte zu Hause gegen Varese beim 1:5 keine Chance, Brixen musste sich in Pergine ebenfalls klar mit 2:5 geschlagen geben.

IHL, 8. Spieltag

Valdifiemme – SV Kaltern 3:2
1:0 Victor Ahlström (19.59), 2:0 Pisetta (26.16), 2:1 Michael Felderer (27.32), 3:1 Pisetta (30.29), 3:2 Marko Virtala (33.34)
Zuschauer: 638

Toblach – Alleghe 9:6
1:0 Capannelli (6.45), 1:1 Novikovs (8.23), 1:2 Damin (14.41), 2:2 Rizzo (17.07), 2:3 Novikovs (19.03), 3:3 Rizzo (25.44), 4:3 De Lorenzo Meo (29.15), 5:3 Majul (30.57), 5:4 Dell’Osbel (32.56), 5:5 Novikovs (39.51), 6:5 Egarter (42.39), 7:5 De Lorenzo Meo (52.52), 7:6 Colton (54.46), 8:6 Profunser (55.38), 9:6 Volgger (59.27)
Zuschauer: 317

Eppan – Varese 1:5
0:1 Piroso (13.47), 1:1 Spitaler (18.12), 1:2 Piroso (37.24), 1:3 Drolet (40.19), 1:4 Borghi (41.23), 1:5 Odoni (54.17)
Zuschauer: 250

Pergine – Brixen 5:2
1:0 Bitetto (8.11), 2:0 Mocellin (23.24), 2:1 Cianfrone (40.22), 3:1 Sanvido (45.11), 4:1 Meneghini (47.48), 5:1 Meneghini (54.57), 5:2 Bergmeister (56.20)
Zuschauer: keine Angaben


SPGUVTVP
1. HC Toblach870143:3120
2. SV Kaltern860240:1918
3. Valdifiemme HC850334:2517
4. HC Varese850336:2315
5. Hockey Pergine850326:1615
6. HC Eppan850329:2914
7. Falcons Brixen830516:329
8. HC Valpellice820622:306
9. Hockey Como820620:316
10. Alleghe Hockey800817:470

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH