h IHL

Pergine feierte einen klaren Sieg. © Hockey Pergine Sapiens/Social Media

Pergine weist Toblach in die Schranken

Der HC Toblach spielt als Liganeuling bislang eine bärenstarke Saison. Am Sonntagabend wurden die Eisbären allerdings von Pergine klar in die Schranken gewiesen.

Pergine setzte sich zuhause gegen Toblach klar und deutlich mit 6:1 durch. Bereits nach dem ersten Drittel lagen die Hausherren mit 3:0 in Front, ehe Fabrizio Pace zu Beginn des zweiten Durchgangs auf 4:0 erhöhte. Damit war das Spiel praktisch schon entschieden.


Durch den Sieg zog Pergine in der Tabelle an Toblach vorbei. Valdifiemme konnte dagegen durch einen Sieg bei Varese mit Tabellenführer Kaltern gleichziehen.

>>> Hier geht es zu den Samstagsspielen<<<

IHL: Die Spiele vom Sonntag
HC Varese – Valdifiemme HC 2:4
0:1 Estman (6.07), 0:2 Roupec (28.47), 1:2 Borghi (35.39), 1:3 Locatin (54.25), 2:3 Borghi (57.21), 2:4 Vinatzer (58.42)

Hockey Como – Alleghe Hockey 1:2 n.V
1:0 Vola (7.35), 1:1 De Toni (58.54), 1:2 De Toni (61.56)

Hockey Pergine – HC Toblach 6:1
1:0 Stablum (3.14), 2:0 Foltin (14.29), 3:0 Conci (18.28), 4:0 Pace (20.57), 4:1 Pichler (35.45), 5:1 Viliotti (38.46), 6:1 Conci (46.56)
Die Tabelle
1. Kaltern 15 Punkte
2. Valdifiemme 15
3. Unterland 14
4. Pergine 14
5. Toblach 12
6. Alleghe 8
7. Brixen 8
8. Como 7
9. Varese 6
10. Eppan 4

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210