h IHL

Der SV Kaltern feierte einen 5:3 Heimsieg gegen Alleghe © Tobias Keim / SV Kaltern - Social Media

Toblach „gewinnt in Unterzahl“ – Kaltern siegt

Am heutigen Samstag kam es zu zwei Partien der 15. Runde in der Italian Hockey League. Dabei konnten die Icebears aus Toblach überraschend gegen Unterland gewinnen. Der SV Kaltern bezwang zu Hause Alleghe.

Die Cavaliers starteten gut in die Partie und gingen bereits in der 2. Minute in Führung. Gegen Mitte des ersten Spielabschnittes drehte der Gast aus dem Osten des Landes jedoch auf und konnte durch Lukas De Lorenzo Meo zunächst ausgleichen und anschließend durch den Treffer von Patrick Rizzo in Unterzahl in Führung gehen. Den Start des Mittelabschnittes entschied erneut der Gastgeber für sich und Martin Graf glich in der 21. Minute zum 2:2 aus, doch ein erneuter Unterzahltreffer der Icebears brachte die Gäste in Führung.


In der 57. Minute konnte der Gastgeber aus dem Unterland erneut ausgleichen und ging sogar eine Minute später durch Filip Kokoska in Führung, doch die Toblacher gaben nicht auf und kämpften sich in die Begegnung zurück. 45 Sekunden vor dem Ende konnte Viktor Schweitzer den Ausgleich herstellen und in der 63. Minute entschied Rizzo mit einem Treffer in der Verlängerung die Partie zu Gunsten der Gäste. In der Tabelle fallen die Cavaliers auf den 3. Platz, während die Toblacher weiterhin theoretische Chancen auf den Einzug in die Masterround haben.

Auch Kaltern siegt
Auch der SV Kaltern startete gut in die Partie und konnte bereits in der 10. Minute durch De Dona in Führung gehen. Anschließend ging der Gastgeber allerdings zu locker ans Werk und ließ Alleghe zurück in die Begegnung kommen. Die nutzte der Gast aus und traf in den Minuten 14, 17 und 29 zum 1:1, 1:2 und 1:3. Nun wachten die Südtiroler wieder auf und konnten durch Michael Felderer bei Halbzeit der Partie verkürzen. In der 36. Minute konnte dann der 21-jährige Raphael Felderer zum 3:3 ausgleichen.

Dieser war es auch, welcher den SV Kaltern in der 53. Minute in Führung brachte. Alleghe drückte noch einmal aufs Gas, doch auch der letzte Treffer des Abends ging auf das Konto der Kalterer. In der Tabelle überholen die Überetscher die Cavaliers und liegen nun somit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Italian Hockey League, die Spiele vom Samstag

HC Unterland – Toblach 4:5 n.V.
1:0 Cont (01.25), 1:1 De Lorenzo Meo (11.57), 1:2 Rizzo (19.06), 2:2 Graf (20.52), 2:3 De Lorenzo Meo (44.07), 3:3 Pisetta (56.21), 4:3 Kokoska (57.12), 4:4 Schweitzer (59.14), 4:5 Rizzo (63.20)

Kaltern – Alleghe 5:3

1:0 De Dona (09.27), 1:1 De Toni (13.10), 1:2 (16.17), 1:3 Berger (28.41), 2:3 Felderer (30.23), 3:3 Felderer (35.43), 4:3 (52.25), 5:3 De Dona (59.15)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH