h IHL

Grund zur Freude: Die Toblacher Icebears setzten sich gegen Kaltern durch. © Anton Oberhammer

Tore satt und viel Spannung: Die Pokal-Halbfinalisten stehen fest

Am Wochenende wird in Neumarkt im Rahmen eines „Final 4“ der Italienpokal ausgespielt. Dann sind auch 2 Südtiroler Teams mit dabei.

Auch heuer wird der Italienpokal unter den Teams der Italian Hockey League (IHL) ausgespielt. Die besten 8 Mannschaften des Grunddurchgangs kämpften am Dienstagabend um die Tickets für das „Final 4“. Darunter mit Kaltern, Toblach und den Unterland Cavaliers auch 3 Teams aus Südtirol – ins Halbfinale schafften es Toblach und die Cavaliers, die sich über ein Finale daheim freuen dürfen.


Die Pusterer, die den Grunddurchgang auf Platz 7 beendet hatten, setzten sich im Südtiroler Duell auswärts überraschend gegen die zweitplatzierten Kalterer durch. Die „Hechte“, immerhin amtierender IHL-Meister, konnten zwar einen 0:3-Rückstand noch wettmachen, in der Verlängerung sorgte aber Lukas De Lorenzo Meo für den viel umjubelten Sieg für den IHL-Neuling.

Die Unterland Cavaliers, nach dem Grunddurchgang auf Rang 3, setzten sich in einem dramatischen und torreichen Spiel knapp mit 6:5 gegen Como durch und dürfen sich damit auf die Finalrunde im eigenen Stadion freuen. Weiters im „Final 4“ stehen IHL-Spitzenreiter Valdifiemme und Pergine. Am Samstag kommt es im Halbfinale zum Südtiroler Duell zwischen Unterland und Toblach. Valdifiemme trifft auf Pergine.

Italienpokal, die Ergebnisse

SV Kaltern – HC Toblach 3:4
0:1 De Lorenzo Meo (0.33), 2. De Lorenzo Meo (6.26), 0:3 Matthias Profunser (36.15), 1:3 Oberrauch (40.45), 2:3 Fink (51.55), 3:3 Vinatzer (53.35), 3:4 De Lorenzo Meo (64.21)
Zuschauer: 110


Unterland Cavaliers – Hockey Como 6:5
0:1 Formentini (12.10), 0:2 Privitera (20.47), 1:2 Brighenti Moretti (24.14), 1:3 Xamin (26.38), 2:3 Wieser (31.51), 3:3 Wieser (34.22), 3:4 Formentini (37.14), 4:4 Steiner (44.21), 4:5 Asinelli (45.03), 5:5 De Nardin (52.40), 6:5 (53.13)
Zuschauer: 165


HC Valdifiemme – HC Varese 4:1
1:0 Moucka (2.10), 2:0 Locatin (21.35), 2:1 Borghi (37.06), 3:1 Vinatzer (48.52), 4:1 Gamper (58.31)
Zuschauer: 350


Alleghe Hockey – Hockey Pergine 0:5
0:1 Foltin (14.41), 0:2 Gabri (25.50), 0:3 Valorz (36.26), 0:4 Sanvido (42.48), 0:5 Gabri (58.32)
Zuschauer: 195

Schlagwörter: Eishockey ihl Italienpokal

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH