h IHL

Viktor Schweitzer, hier noch im Trikot des HCB Südtirol Alperia. © Vanna Antonello

Transfercoup in Toblach: Viktor Schweitzer kommt

Der HC Toblach hat am Freitag einen Transfercoup gelandet: Der IHL-Neuling angelte sich mit Viktor Schweitzer einen bekannten Namen im Südtiroler Eishockey.

Toblach hat sich in der Italian Hockey League gut eingefunden und steht momentan – punktgleich mit Pergine – auf dem 5. Tabellenplatz. Nun haben die Eisbären mit Viktor Schweitzer auch noch einen hochkarätigen Stürmer verpflichtet.


Der 29-Jährige, der beim HC Pustertal ausgebildet wurde, spielte drei Jahre beim HC Bozen und gewann mit den Foxes in der Saison 2017/18 den Meistertitel in der EBEL (heute ICE). Insgesamt brachte er es in der Talferstadt auf 148 Einsätze (7 Scorerpunkte). Zuletzt spielte Schweitzer beim HC Gherdëina (15 Einsätze/12 Scorerpunkte) und dem HC Pustertal (36/8) in der Alps Hockey League.

In dieser Saison nahm der ehemalige Nationalspieler dann eine Auszeit vom Eishockey, weil er im elterlichen Tischlerei-Betrieb mehr Verantwortung und zusätzliche Aufgaben übernahm. Nun ist Schweitzer also zurück.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210